Basketball
Lade Login-Box.
14.08.2019 21:38

Nächster Rückschlag für die Schweiz

  • Auch NBA-Star Clint Capela vermag der Schweiz gegen Portugal nicht zum Sieg zu verhelfen
    Auch NBA-Star Clint Capela vermag der Schweiz gegen Portugal nicht zum Sieg zu verhelfen | KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
BASKETBALL ⋅ Das Schweizer Basketball-Nationalteam erleidet vier Tage nach der Niederlage in Island in der EM-Vorqualifikation einen weiteren Rückschlag. Sie unterliegt in Portugal mit 68:84.

Den gleichen Gegner hatten die Schweizer zum Start der Qualifikation daheim geschlagen. Auch auswärts in Sines sah es zunächst gut aus. NBA-Star Clint Capela und seine Teamkollegen führten nach drei Minuten 10:0. Doch rasch gewannen die Portugiesen die Oberhand und feierten letztlich einen ungefährdeten Sieg. Capela war mit enttäuschenden 13 Punkten der beste Werfer der Schweizer.

Portugal kann sich am Samstag in Island mit einem Erfolg den Gruppensieg und damit den Vorstoss in die eigentliche EM-Qualifikation sichern. Die Schweiz, die nur noch eine kleine Chance aufs Weiterkommen hat, trifft am kommenden Mittwoch in Montreux auf Island. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Extremsportler und Hochseilartist Freddy Nock beim Verlassen des Bezirksgerichts Zofingen AG. Er hatte die Fragen des Gerichts nicht beantwortet.
PROZESS

Freddy Nock kassiert 2,5 Jahre Gefängnis

SPIRINGEN

Pistenfahrzeugfahrer nach Überschlag verletzt

OBERÄGERI

Versuchter Handtaschendiebstahl - Polizei sucht Zeugen

OBERDORF

Fussgänger von Lieferwagen überrollt – schwer verletzt

STADT ZUG

Zwei Selbstunfälle auf glatter Strasse

STEINHAUSEN

Hund aus verrauchter Wohnung gerettet

OBWALDEN

Jetzt redet der Obwaldner Gerichtspräsident: «Ich fühle mich nicht fair behandelt»

BUCHRAIN

Achtjähriger Fussgänger bei Unfall mit Auto verletzt

Die CO2-Emissionen der Welt müssen sinken. Helfen könnte CO2-Abscheidung. Forschende stellen dafür ein vielversprechendes neues Materialdesign vor. (Illustration Erde und Rauchschwaden.)
MATERIALFORSCHUNG

Neues Material kann CO2 effizient abscheiden

LUZERN

Neue Seilbahn stösst auf Kritik: Nun sind die Rigi-Bahnen zu Abstrichen bereit

Zur klassischen Ansicht wechseln