Leichtathletik
Lade Login-Box.
28.06.2022 08:55

Nigerias Frauen-Staffel verliert WM-Platz

  • Blessing Okagbare ist eine chronische und notorische Doperin
    KEYSTONE/AP/Nariman El-Mofty
LEICHTATHLETIK ⋅ Nigerias 4x100-m-Staffel der Frauen verliert den Startplatz an den Leichtathletik-Weltmeisterschaften vom 15. bis 24. Juli im amerikanischen Eugene.

Es ist die Folge weiterer Doping-Verstösse der Sprinterin und Weitspringerin Blessing Okagbare, wie die unabhängige Integritätskommission des Weltverbandes World Athletics mitteilte.

Die Olympia-Zweite von 2008 im Weitsprung und WM-Dritte über 200 Meter von 2013 war bei einem Test im Training am 19. Juli 2021 positiv auf ein Wachstumshormon getestet worden. Wegen Umgehung der Dopingprobe und der Manipulation oder versuchten Manipulation des Dopingkontrollverfahrens wurde ihre Sperre laut Integritätskommission auf elf Jahre verlängert.

Die Sprint-Staffel ist davon betroffen, weil Okagbare sechs Tage nach einer Probe bei der nigerianischen Olympia-Qualifikation mit der Sprintstaffel gestartet war.

Okagbare war die erste afrikanische Läuferin, die die 100 Meter unter 10,80 Sekunden zurücklegte. (sda/dpa)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Die Strasse zwischen Meierskappel und Udligenswil war nach dem schweren Unfall zweieinhalb Stunden gesperrt.
UDLIGENSWIL

Motorradfahrer schwebt in Lebensgefahr

NIDWALDEN

Bewaffneter Raubüberfall auf Bahnhofkiosk in Stansstad – Polizei sucht Zeugen

Der Freitag war geprägt von dunklen Wolken und entsprechend viel Regen. (Archivbild)
WETTER

Erdrutsche und überschwemmte Keller

Helene Fischer singt in der Show "Das große Schlagercomeback" auf der Bühne. Foto: Jan Woitas/dpa
BAYERN

Helene Fischer: Mega-Konzert in München

URI

Vier Aspirantinnen und Aspiranten nehmen die Arbeit bei der Kantonspolizei Uri auf

Die Blauracke, hier ein erwachsenes Exemplar, ist ein ausgesprochen farbenprächtiger Vogel. (Archivaufnahme)
VOGELWELT

Seltener Vogel vermehrt gesichtet

REGION

Schluss nach vier Ehejahren: Martina Hingis trennt sich von Harald Leemann

EM-Gold für Mujinga Kambundji über 200 m
LEICHTATHLETIK

Kambundji ist Europameisterin über 200 m

Skifahrer bei der Talabfahrt nach Verbier. (Symbolbild)
PROZESS

Pistenchef nach tödlichem Unfall verurteilt

ARCHIV - Eva-Maria Hagen ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Foto: Stephanie Pilick/dpa
DEUTSCHLAND

DDR-Filmstar Eva-Maria Hagen ist tot

Zur klassischen Ansicht wechseln