Weltcup
Lade Login-Box.
11.01.2019 10:24

CSI Basel feiert 10-Jahr-Jubiläum

  • Der Schweizer Steve Guerdat kommt als Weltranglisten-Erster nach Basel
    Der Schweizer Steve Guerdat kommt als Weltranglisten-Erster nach Basel | KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
REITEN ⋅ Der CSI Basel nimmt in diesem Jahr gleich mehrere Meilensteine. Das Reitturnier feiert bei seiner 10. Austragung die Premiere als Weltcup-Event - dank des Out des CSI Zürich.

Rechtzeitig zum Jubiläum sind auch die Renovationen in der St. Jakobshalle beendet, und mit Steve Guerdat wird ein Schweizer als Weltnummer 1 einreiten. Der gebürtige Jurassier führt seit Jahresbeginn das Ranking an.

Guerdat liegt nicht nur in der Weltrangliste an der Spitze, sondern auch in der Zwischenwertung der Weltcup-Qualifikation. Auch Martin Fuchs als Elfter dürfte die Qualifikation für den Final im April in Göteborg geschafft haben. Der Weltcup der Springreiter wird in den Wintermonaten ausgetragen und gilt als Hallen-Weltmeisterschaft. Basel bildet die 10. von insgesamt 13 Stationen, die ein Weltcupspringen anbieten. Für die Reiter aus Westeuropa gelangen die besten sieben Resultate in die Wertung, die Top 18 qualifizieren sich für Göteborg.

Das Weltcupspringen vom Sonntagnachmittag ist mit 210'000 Franken dotiert und bildet den Höhepunkt der viertägigen Veranstaltung am Rheinknie. Basel schreibt nun zwei ganz grosse Prüfungen aus, denn der ehemalige Grand Prix vom Sonntag wird auf den Freitagabend vorgezogen. Diese Prüfung mit einmaligem Stechen ist mit 200'000 Franken dotiert. Bei den insgesamt neun Prüfungen, die für die Weltrangliste von Bedeutung sind, wird ein Preisgeld von 703'000 Franken ausbezahlt. Mit Guerdat (Nummer 1), dem Deutschen Marcus Ehning (3), dem Schweden Peder Fredricson (5) und dem Zürcher Martin Fuchs (10) geht ein Quartett aus den Top Ten der Weltrangliste in Basel an den Start.

Fuchs blickt wie Guerdat auf ein äusserst erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Die beiden gewannen unter anderem an den Weltmeisterschaften in Tryon die Silber- und Bronzemedaille. Fuchs hatte vor einem Jahr im Sattel von Clooney als erster Schweizer den Grossen Preis in Basel gewonnen. Der 26-Jährige tritt am Freitagabend im Grand Prix als Titelverteidiger an. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ENTLEBUCH

Pick-up prallt in Gartenrestaurant

Strassenarbeiter sind bei Belagsarbeiten meist der prallen Sonne ausgesetzt. Viel trinken ist für sie ein Muss. Die Gewerkschaft Unia mahnt die Arbeitgeber vor der Hitzewelle an ihre Sorgfaltspflicht. Ab 35 Grad müssten Baustellen geschlossen werden. (Archivbild)
HITZE

Unia warnt vor gefährlicher Hitze

Wirft US-Präsident Donald Trump Vergewaltigung in einem New Yorker Warenhaus in den 1990er-Jahren vor: Kolumnistin E. Jean Carroll.
SEXUELLE BELÄSTIGUNG

Trump weist Vergewaltigungsvorwurf zurück

URI

Sustenpass ist ab Mittwoch befahrbar

Passanten riefen nach der Unfallfahrt der 79-Jährigen die Polizei. (Symbolbild)
VERKEHRSUNFALL

79-Jährige auf Felge in Basel unterwegs

War rund ein halbes Jahr im All: US-Astronautin Anne McClain. (Archivbild)
RAUMFAHRT

Drei Raumfahrer kehren von der ISS zurück

Die Frau händigte die Waffen ihres Mannes aus Angst vor ihm an die Polizei aus. (Symbolbild)
USA

Empörung nach US-Fall von häuslicher Gewalt

Demonstration vor dem Regierungsgebäude in Luzern anlässlich der Klima-Sondersession des Luzerner Kantonsrats.
KLIMA

Klimanotstand auch im Kanton Luzern

Ein mit Stereo- und Panoramakameras ausgerüstetes Fahrzeug fährt in den kommenden zwei Wochen die Thurgauer Kantonsstrassen ab.
DIGITALISIERUNG

3D-Filmfahrzeug im Thurgau unterwegs

Nach dem Aufstieg von Real Mallorca brachen am Sonntagabend im Estadio Son Moix alle Dämme
SPANIEN

Real Mallorca ist wieder erstklassig

Zur klassischen Ansicht wechseln