Weltcup
Lade Login-Box.
18.03.2022 14:48

Lena Häcki knapp in den Top 20

  • Einmal mehr beste Schweizerin: Lena Häcki lief in Oslo als 18. ein solides Rennen
    Einmal mehr beste Schweizerin: Lena Häcki lief in Oslo als 18. ein solides Rennen | KEYSTONE/EPA/CHRISTIAN BRUNA
BIATHLON ⋅ Lena Häcki startet ansprechend ins Weltcup-Finale der Biathleten in Oslo. Die 26-jährige Engelbergerin belegt beim Sprint am Holmenkollen den 18. Platz.

Ein besseres Resultat vergab Häcki mit zwei Fehlern im Liegendschiessen, stehend blieb sie anschliessend makellos. So reichte es der Schweizer Teamleaderin mit gut eineinhalb Minuten Rückstand auf die norwegische Siegerin Tiril Eckhoff immerhin zum fünften Top-20-Ergebnis in dieser Saison.

Punkte gab es auch für Elisa (30.) und Aita Gasparin (40.), die sich wie Häcki jeweils zwei Schiessfehler leisteten. Noch eine Strafrunde mehr musste Selina Gasparin drehen. Als 44. qualifizierte sich die Olympia-Zweite von 2014 immerhin für die Verfolgung vom Samstag, die ihr letztes Weltcup-Rennen sein könnte.

Bei den Männern war Benjamin Weger im zweit- oder drittletzten Rennen seiner Weltcup-Karriere als 29. bester Schweizer. Ihm unterlief ein Schiessfehler. Zwei Positionen dahinter folgte Sebastian Stalder. Knapp ins Verfolgerfeld der besten 60 schaffte es auch Joscha Burkhalter (58.).

Bei idealen Schiessbedingungen blieben die ersten fünf des Klassements ohne Fehler, der Norweger Sturla Laegreid feierte einen Heimsieg. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

URI

Die «Seeröseler» besuchen die Schwarze Madonna in Einsiedeln

Die deutsche Bundesnetzagentur befürchtet einen Totalausfall, wenn die Wartungsarbeiten an der Gas-Pipeline Nord Stream-1 abgeschlossen sind. (Archivbild)
DEUTSCHLAND

Drohende Schliessung von Nord Stream-1

Für Premierminister Boris Johnson ist der Fall Chris Pincher heikel - er soll seit Monaten von Vorwürfen gegen den Abgeordneten gewusst haben. Foto: Bernat Armangue/AP/dpa
GROSSBRITANNIEN

Neuer Sex-Skandal in britischer Politik

URI

Die Baustelle des Jahrhundertbauwerks am Gotthard entdecken

Die Autoverkäufe von VW und BMW in den USA sind eingebrochen. (Archivbild)
USA

Chipmangel und Lieferketten-Probleme

Stefan Bissegger auf der regennassen Strasse in Kopenhagen
TOUR DE FRANCE

"Hätte es definitiv in den Beinen gehabt"

Menschen bergen einige ihrer Habseligkeiten aus einem Gebäude in Bachmut, das bei einem russischen Raketenangriff im Stadtzentrum beschädigt wurde. Foto: Efrem Lukatsky/AP/dpa
RUSSLAND

Ukraine-Krieg: Die Nacht im Überblick

ARCHIV - Schauspielerin Elizabeth Olsen nimmt am Fotocall des Films «Doctor Strange in the Multiverse of Madness» im Hotel Ritz-Carlton teil. Foto: Gerald Matzka/dpa
USA

Elizabeth Olsen über Beziehung zu Marvel

ZUG

Elektroauto – aber wo laden?

Ein erfrischendes, neues Gesicht im Männertennis: der Niederländer Tim van Rijthoven surft auf einer Welle des Erfolgs
WIMBLEDON

Der neue Tim aus Holland

Zur klassischen Ansicht wechseln