Ski alpin
Lade Login-Box.
12.04.2019 15:18

Reto Nydegger neuer Schweizer Speed-Trainer

  • Erhalten einen neuen Speed-Trainer: Mauro Caviezel und Beat Feuz
    Erhalten einen neuen Speed-Trainer: Mauro Caviezel und Beat Feuz | KEYSTONE/AP/JOHN LOCHER
SKI ALPIN ⋅ Swiss-Ski verpflichtet Reto Nydegger als neuen Speed-Trainer der Männer. Der Berner Oberländer tritt die Nachfolge des Österreichers Andy Evers an.

Genau zwei Wochen nach dem Rücktritt von Evers, der künftig im Speedbereich der Deutschen sein wird, gab der Verband die Verpflichtung von Nydegger als neuer Verantwortlicher für die Disziplinen Abfahrt und Super-G bekannt.

Der 44-jährige Nydegger arbeitete zuletzt während sechs Jahren als Trainer in Norwegen, zunächst auf Stufe Europacup und in den vergangenen vier Saisons als Speed-Trainer im erfolgreichen Weltcup-Team um den zurückgetretenen Aksel Lund Svindal, Kjetil Jansrud und Aleksander Aamodt Kilde.

Vor seiner Trainertätigkeit im hohen Norden war Nydegger von 2003 bis 2013 bereits einmal für Swiss-Ski tätig gewesen, zuletzt drei Jahre als Europacup-Coach der Männer.

Bei der Verpflichtung von Nydegger handelt es sich laut Stéphane Cattin, dem Alpin-Direktor von Swiss-Ski, um die "absolute Wunschlösung". "Eine Schweizer Lösung war stets in unserem Fokus. Dies entspricht unserer übergeordneten Strategie, Schweizer Trainer auszubilden und in wichtigen Positionen einzusetzen", so Cattin. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Die Obwaldner Polizei findet bei einer Bergung am Glaubenberg menschliche Überreste. (Symbolbild)
OBWALDEN

Zwei Skelette am Glaubenberg gefunden

BAUEN UR

Mountainbikerin stürzt über eine Felswand in die Tiefe

OBWALDEN

Zahnradbahn auf den Pilatus bleibt im Tunnel stecken

Ein seit Donnerstag vermisster vierjähriger Knabe wurde am Freitag gemäss Aargauer Kantonspolizei tot aus der Aare geborgen. (Symbolbild)
UNFALL

Vermisster Knabe tot aus Aare geborgen

In dieser Kurve stürzte der Schüler aus noch ungeklärten Gründen rechts über steiles und felsiges Gelände.
UNFALL

Schüler in Chur tödlich verunglückt

Die Obwaldner Polizei findet bei einer Bergung am Glaubenberg menschliche Überreste. (Symbolbild)
SKELETTFUNDE

Zwei Skelette in Obwalden aufgetaucht

Mit 170 Pyro-Fackerln im Auto ist ein Mann in Basel am Zoll erwischt worden.
SCHMUGGEL

Mann in Basel mit 170 Pyros erwischt

Die St. Galler Kantonspolizei hat während einer Unfallübung auf der A13 eine "Gaffer-Kontrolle" durchgeführt: Autolenker, die am Steuer das Handy zückten und Fotos machten, wurden angezeigt.
STRASSENVERKEHR

"Gaffer"-Kontrolle auf der A13

ZUGERSEE

Teilnehmerrekord: 1188 Boote am Start

Trotz Sanktionen der USA gegen den chinesischen Telekomkonzern Huawei: Swisscom-Chef Urs Schaeppi sieht momentan keinen Grund, den Verkauf von Huawei-Smartphones zu stoppen.
SEF 2019

Swisscom verkauft weiter Huawei-Handys

Zur klassischen Ansicht wechseln