Weltcup
Lade Login-Box.
11.03.2019 17:05

Lara Gut-Behrami im Training gestürzt

  • Die Saison von Lara Gut-Behrami endet mit einer weiteren Ernüchterung
    Die Saison von Lara Gut-Behrami endet mit einer weiteren Ernüchterung | KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
SKI ALPIN ⋅ Pech für Lara Gut-Behrami vor der letzten Weltcup-Abfahrt der Saison. Die 27-jährige Tessinerin stürzt im ersten Training zur Abfahrt in Soldeu und verpasst den Rennstart am Saisonfinale.

Wie Swiss-Ski in einem Communiqué bekannt gab, zog sich Gut-Behrami beim Sturz schwere Prellungen am Rücken und rechten Fuss zu. Weitere Untersuchungen sollen nach ihrer Rückkehr aus Andorra Aufschluss über ihre Verletzung geben.

Für Gut-Behrami fand damit eine ohnehin schon durchzogene Saison einen negativen Schlusspunkt. Die Olympia-Dritte in der Abfahrt von Sotschi 2014 hatte in diesem Weltcup-Winter für sie magere zwei Podestplätze in den Super-G's von Garmisch-Partenkirchen und St. Moritz erreicht. Ihr Bestergebnis in der Abfahrt war der 6. Platz beim Zeitmesschaos von Crans-Montana. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Arnold Hottinger im April 2013 in seiner Wohnung in Zug. Dort ist der grosse Nahost-Kenner in der Nacht auf Dienstag im Alter von 92 Jahren gestorben.
TODESFALL

Arnold Hottinger 92-jährig gestorben

ZUG

Geschichten und Musik am Zugersee

Die Spermienzahl wird mit einer speziellen Zählkammer unterm Mikroskop bestimmt. Bei rund 17 Prozent der jungen Schweizer liegt die Konzentration an Samenzellen unter der Norm. (Archivbild)
GESUNDHEIT

In der Schweiz hapert es an den Spermien

STADT ZUG

Starke Rauchentwicklung führt zu Feuerwehreinsatz

ESAF

Der Kampf um die Tickets geht los

US-Präsident Donald Trump hat weitere Gespräche mit den Demokraten über ein milliardenschweres Infrastrukturpaket überraschend am Dienstag an eine Bedingung geknüpft.
USA

Trump diktiert Demokraten neue Bedingung

OBERÄGERI

Meth-Koch und Assistentin sind schuldig

Kann Trainer Marc Schneider die Thuner noch einmal aufrütteln?
SUPER LEAGUE

Europa League ist nicht gleich Europa League

Mit einem Grossaufgebot geht die Polizei in Nordrhein-Westfalen gegen Mitglieder einer irakischen Rockerorganisation vor - hier eine Hausdurchsuchung in Essen.
DEUTSCHLAND

Grossrazzia gegen irakische Rocker in NRW

In der Schweiz hat die Zahl der offenen Stellen im Mai deutlich zugenommen. (Symbolbild)
ARBEITSMARKT

Deutlich mehr Stellen offen

Zur klassischen Ansicht wechseln