Wetter
Lade Login-Box.

 

Webcam/Wetter Altes Berggasthaus Rotenfluh

Wetterdaten Grosser Mythen

Das Wetter in der Zentralschweiz

Heute Samstag-Nachmittag

Wetterkarte Innerschweiz
 
 
 
 
 
 
 
 
Zug 4°
Einsiedeln 3°
Luzern 4°
Rigi 5°
Schwyz 4°
Entlebuch 3°
Stans 4°
Sarnen 4°
Altdorf 4°
Engelberg 4°
Nullgradgrenze: 2500
Nebelgrenze: 1100
Sonnenaufgang: 07:48
Sonnenuntergang: 16:41

Am Abend und in der Nacht verbreitet Hochnebel, darüber klar. Am Sonntag Hochnebel bis rund 1200 bis 1400 Meter, bis weit in die Alpentäler hinein, kaum Auflockerungen im Mittelland. In der Höhe abgesehen von Schleierwolken viel Sonne.

Temperaturen in Luzern und Zug am Sonntagmorgen -1 bis 1 Grad und am Nachmittag 1 bis 2 Grad. Auf dem Pilatus 1 bis 2 Grad. Nullgradgrenze am Sonntag auf 2200 Meter.

Im Flachland schwache Bise. Auf den Bergen leichter Wind aus nördlichen Richtungen.

Prognose für die Alpen

In der Nacht vielfach klar. Am Sonntag in den nördlichen Tälern zum Teil Nebel oder Hochnebel bis 1200 bis 1400 Meter. Teilweise Auflösung, in den tiefergelegenen Tälern geringe Auflösungschancen. Darüber sonnig mit Schleierwolken.

Temperaturen um die Mittagszeit in den Nordalpen:

auf 4000 Meter -9 Grad
auf 3500 Meter -6 Grad
auf 3000 Meter -4 Grad
auf 2500 Meter -1 Grad
auf 2000 Meter 3 Grad
auf 1500 Meter 1 Grad

In den Tälern schwach windig. Auf den Gipfeln schwacher Wind aus meist nördlichen Richtungen. Im Nordtessin leicht föhnig.

Quelle:
Meteonews
Letzte Aktualisierung:
28.11.2020, 13:23 Uhr

Prognosen

    Sa 28.11. So 29.11. Mo 30.11. Di 01.12. Mi 02.12. Do 03.12.
    Vormittag Hochnebel mit Auflösung

    Hochnebel

    Hochnebel

    wechselnd bewölkt

    Schneeregen

    wechselnd bewölkt

    Nachmittag wechselnd bewölkt

    Hochnebel

    Hochnebel

    starker Schneeregen

    wechselnd bewölkt

    wechselnd bewölkt

    Niederschlag (mm/24h) 0 0 0 6 4 0
    Wind (km/h) 5 10 5 5 8 4
    Windrichtung NO NO W W N N

Die nächsten Tage

Am Montag Hochnebel mit Obergrenze um 1100 bis 1200 Meter, darüber sonnig. 2 Grad, wenig Wind. Am Dienstag mit einer Störung meist bewölkt und zeitweise nass. Schnee zuerst bis in tiefe Lagen möglich, dann Flocken ab rund 600 bis 800 Metern. An windgeschützten Stellen am Morgen gefrierender Regen möglich. 3 Grad, schwacher bis mässiger Südwest- bis Westwind. Am Mittwoch viele Wolken, kaum Sonne und noch letzte Schnee- oder Schneeregenfälle. 3 Grad, etwas Bise.

Aussichten für die Alpen

Am Montag ruhiges Hochdruckwetter mit viel Sonne. In den Tälern der Alpennordseite teils Hochnebel, Obergrenze auf 1100 bis 1200 Metern. Im Süden am Montag in den Tälern ebenfalls Hochnebel. Nullgradgrenze auf rund 2000 Metern. Schwacher bis mässiger Wind aus nördlichen Richtungen. Am Dienstag mit einer Störung meist bewölkt und im Norden zeitweise Schneefall, im Süden nur wenig Schnee. Teils starker Nordwest- bis Westwind. Am Mittwoch zunächst noch stark bewölkt und letzte Schneefälle, tagsüber auch Auflockerungen und besonders in den Hochalpen am Nachmittag über den Wolken auch vermehrt Sonne. Mässiger bis starker Nordostwind.

Quelle:
Meteonews
Letzte Aktualisierung:
28.11.2020, 13:23 Uhr