International
Lade Login-Box.
11.01.2019 13:24

Emmanuel Macron nicht am WEF

  • Die Situation in seinem Land macht es für ihn unmöglich: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron nimmt nicht am WEF in Davon teil.
    Die Situation in seinem Land macht es für ihn unmöglich: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron nimmt nicht am WEF in Davon teil. | KEYSTONE/AP POOL AFP/LUDOVIC MARIN
WEF 2019 ⋅ Der französische Präsident Emmanuel Macron wird nicht am Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos teilnehmen. Als Grund werden die Proteste der "Gelbwesten" angedeutet.

Ein Vertreter des Präsidialamts in Paris teilte am Freitag mit, Macron habe einen vollen Terminplan. Der französische Präsident sieht sich unter anderem mit anhaltenden Protesten der sogenannten "Gelbwesten" gegen seine Reformpolitik konfrontiert.

Am Donnerstag hatte bereits US-Präsident Donald Trump seinen Besuch am WEF abgesagt. Er hatte dies mit dem Haushaltsstreit mit den oppositionellen Demokraten begründet. Das WEF findet vom 21. bis 25. Januar statt. (sda/reu/akr)

Meist gelesene Artikel

BAAR/SCHWYZ

Polizei weckt alkoholisierten Autofahrer

BAAR

Kinder finden beim Spielen einen Tresor

ZUG

Leinenpflicht für Hunde könnte juristisches Nachspiel haben

Forscher warnen vor der Verschmutzung der Meere durch Golfbälle. Diese enthalten giftige Chemikalien. (Symbolbild)
UMWELT

Tausende Golfbälle vor Kaliforniens Küste

In französischen Windeln wurde der Unkrautvernichter Glyphosat gefunden (Symbolbild).
CHEMIE

Glyphosat in Babywindeln gefunden

"Ich habe solche Angst": Der auf einem Flug über den Ärmelkanal verschollene argentinische Fussballspieler Emiliano Sala hat aus dem Flugzeug noch eine Sprachnachricht an seine Freunde verschickt.
LUFTVERKEHR

Sala schickte noch Nachricht aus Flugzeug

In dieser Strasse im österreichischen Ort Eisenstadt soll es zur Entführung der 88-Jährigen gekommen sein.
ÖSTERREICH

Keine Entführung

Die Rettungsarbeiten für den in ein Bohrloch gestürzten zweijährigen Buben in Spanien laufen weiter.
SPANIEN

Rückschlag bei Bergungsaktion für Kleinkind

OBWALDEN

In Alpnach gefasster mutmasslicher Einbrecher befragt

Lidl zieht beim Berner Warenhaus Loeb ein. Wann genau es soweit ist, ist aktuell aber noch unklar (Symbolbild).
DETAILHANDEL

Lidl zieht bei Warenhaus Loeb ein

Zur klassischen Ansicht wechseln