Kultur
Lade Login-Box.
12.11.2021 16:13

Schlagzeuger der Moody Blues gestorben

  • ARCHIV - Graeme Edge, Schlagzeuger von The Moody Blues, winkt auf dem roten Teppich vor der Einführungszeremonie der Rock  Roll Hall of Fame. Der wichtige Taktgeber der britischen Kultband («Nights in White Satin») ist im Alter von 80 Jahren gestorben. «Es ist ein sehr trauriger Tag», teilte die Gruppe mit. Foto: David Richard/AP/dpa
    ARCHIV - Graeme Edge, Schlagzeuger von The Moody Blues, winkt auf dem roten Teppich vor der Einführungszeremonie der Rock Roll Hall of Fame. Der wichtige Taktgeber der britischen Kultband («Nights in White Satin») ist im Alter von 80 Jahren gestorben. «Es ist ein sehr trauriger Tag», teilte die Gruppe mit. Foto: David Richard/AP/dpa | Keystone/AP/David Richard
GROSSBRITANNIEN ⋅ Der Schlagzeuger der Moody Blues, Graeme Edge, ist tot. Der wichtige Taktgeber der britischen Kultband ("Nights in White Satin") wurde 80 Jahre alt.

"Es ist ein sehr trauriger Tag", teilte die Gruppe mit. "Graemes Sound und Persönlichkeit sind in allem, was wir zusammen gemacht haben, präsent, und zum Glück wird das weiterleben." Sänger Justin Hayward betonte: "Graeme war einer der grossen Charaktere der Musikindustrie, den es nie wieder geben wird."

Edge war eines der fünf Mitglieder, die die Rockband 1964 gründeten. Bassist John Lodge twitterte: "Ich werde Dich vermissen, Graeme..." Mit seiner Poesie, seiner Freundschaft, Liebe zum Leben und seinem unvergleichbaren Stil als Motor der Band sei Edge für ihn "der weisse Adler des Nordens" gewesen, schrieb Lodge mit Verweis auf den Text des Moodys-Songs "The Dream".

Geboren am 30. März 1941 in Rocester, zog Edge als kleines Kind nach Birmingham, wo er seine späteren Bandkollegen kennenlernte. Er habe stets die Gruppe zusammengehalten, sagte Sänger Hayward. (sda/dpa)

Meist gelesene Artikel

RISCH

Unterschiedliche Auffassungen zu Corona: Vorstandsmitglieder verlassen SVP

REALP

Lastwagen schlitzt entgegenkommendes Auto auf

Ein alter Mann mit einem Gesichtsschutz überquert eine Straße. Auch in Portugal ist erstmals die neue Coronavirus-Variante Omikron festgestellt worden. Foto: Ana Brigida/AP/dpa
PORTUGAL

In Portugal wieder Corona-Notfallzustand

LUZERN

95-jährige Zeitkapsel unter dem Pausenplatz St. Martin entdeckt

ZUG

Hausgemacht oder selbstgemacht?

HÜNENBERG

Gemeinderat weist geplante 5G-Antenne zurück

Mit diesem Katamaran holte Alinghi 2003 erstmals und als erstes Binnenland den America's Cup
SEGELN

Alinghi schielt Richtung America's Cup

ARCHIV - CNN-Moderator Chris Cuomo bei einem Cocktail-Empfang in New York. Foto: Evan Agostini/Invision via AP/dpa
USA

CNN-Moderator Chris Cuomo suspendiert

ZUG

Mitarbeiter des Zuger Kantonsspitals erhalten einen «Corona-Bonus»

Trainer Mattia Croci-Torti ist der Heilsbringer des FC Lugano
SUPER LEAGUE

Luganos Höhenflug und YBs "Krise"

Zur klassischen Ansicht wechseln