Panorama
Lade Login-Box.
11.09.2019 04:18

Feuer in Japan verhindert Raketenstart

  • Raketen-Start verschoben: Nahe der Abschussrampe auf der südwestjapanischen Insel Tanegashima ist ein Brand ausgebrochen. (Archivbild)
    Raketen-Start verschoben: Nahe der Abschussrampe auf der südwestjapanischen Insel Tanegashima ist ein Brand ausgebrochen. (Archivbild) | KEYSTONE/EPA JAXA/JAXA / HANDOUT
RAUMFAHRT ⋅ Wegen eines Feuers nahe der Abschussrampe auf der südwestjapanischen Insel Tanegashima ist der Start einer Trägerrakete in Richtung der Internationalen Weltraumstation ISS abgesagt worden. Der Brand war in der Nacht zum Mittwoch aus ungeklärtem Grund ausgebrochen.

Dies berichteten örtliche Medien unter Berufung auf den Raketenbetreiber Mitsubishi Heavy Industries. Eine Trägerrakete des Konzerns vom Typ H-2B sollte eine unbemannte Transportsonde mit Nachschub für die Astronauten - darunter Trinkwasser, Lebensmittel und Batterien - zur Raumstation schicken.

Bei der Aufstellung der Rakete auf der Rampe habe es keine Probleme gegeben. Auch sei es zu keinem Treibstoffleck gekommen, hiess es. (sda/dpa)

Meist gelesene Artikel

Breaking News International
CORONAVIRUS

Erster Coronavirus-Fall im Wallis

OBWALDEN

Kommunikationspanne: Verwirrung um Corona-Fall

Auch diesjährige Ausgabe der Uhren- und Schmuckmesse Baselworld fällt dem Coronavirus zum Opfer. (Archiv)
CORONAVIRUS

Baselworld 2020 fällt wegen Coronavirus aus

Aufgrund des Coronavirus' hat das Berner Inselspital vor dem Eingang des Notfallgebäudes eine Abklärungsstation eingerichtet. Dort werden die Patienten auf das Virus getestet und beraten. Schwere Fälle kommen von dort in ein Isolierzimmer des Spitals, leichte Fälle können nach Hause in Quarantäne.
CORONAVIRUS

Patientencheck vor dem Spitalnotfallgebäude

NIDWALDEN

Reformierter Buochser Pfarrer hat gekündigt

Easyjet streicht wegen Coronavirus Flüge und legt Sparprogramm vor.
AIRLINES

Easyjet streicht wegen Coronavirus Flüge

Ein Tohuwabohu vor Langnaus Goalie Damiano Ciaccio
ZUG - SCL TIGERS 5:4 N.P.

EV Zug mit Glück im Unglück

Der EHC Kloten wahrte sich die Chance auf den Wiederaufstieg in die National League mit der Qualifikation für die Halbfinals der Swiss League
SWISS LEAGUE

Playoff-Halbfinals stehen fest

Der Chef des US-Motorrad-Herstellers Harley Davidson, Matthew Levatich (rechts), tritt zurück. Im Bild: US-Präsident Donald Trump und Vizepräsident Mike Pence outen sich als Harley-Fans. (Archivbild)
MOTORRÄDER

Rücktritt des Chefs von Harley Davidson

LUZERN

Aktenzeichen Brand ungelöst

Zur klassischen Ansicht wechseln