Panorama
Lade Login-Box.
17.05.2022 10:09

Neuer Blick in einstige Schweizer Meereswelt

  • Eine künstlerische Darstellung der Schweizer Unterwasserwelt mit ihren Delfinen und Walen vor rund zwanzig Millionen Jahren.
    Jaime Chirinos
PALÄONTOLOGIE ⋅ Vor etwa zwanzig Millionen Jahren wurde das Schweizer Mittelland vom Meer überflutet. Im Gewässer schwammen Haie, Rochen, Wale und Delfine. Zwei Delfinfamilien haben Zürcher Paläontologen anhand von Fossilien nun erstmals identifiziert.

Die Forschenden um Gabriel Aguirre-Fernández analysierten rund 300 fossile Überreste von Meeressäugern, die in vier Schweizer Museen aufbewahrt werden. Besonders interessierten sie sich für die Innenohr-Knochen, weil diese eine Klassifizierung der einzelnen Arten erlauben, wie die Universität Zürich am Dienstag mitteilte.

So gelang es den Paläontologen, Exemplare drei Meeressäuger-Familien eindeutig zuzuordnen. Wie sie im Fachblatt "PeerJ" berichten, fanden sich unter den Fossilien die Überreste von Kentriodontiden, Squalodelphinidae und Physeteridae. Während von letzteren, die mit den heute lebenden Pottwalen verwandt sind, bereits bekannt war, dass es sie in der Schweiz gab, wurden die zwei Delfinfamilien zum ersten Mal in den Sedimenten der sogenannten Oberen Meeresmolasse identifiziert.

Ob sich darunter um bislang gänzlich unbekannte Arten handle, lasse sich aufgrund der schlechten Qualität der Fossilien nicht eindeutig bestimmen, so die Forschenden.

doi.org (sda)

Meist gelesene Artikel

Im Gotthardstrassentunnel darf nicht gewendet werden. (Archivaufnahme)
GÖSCHENEN

Auto wendet im Gotthardstrassentunnel

CORONAVIRUS

Zentralschweizer Spitäler spüren steigende Fallzahlen

Drei Personen sind am Dienstag beim Tête de Milon oberhalb von Zinal im Wallis abgestürzt und gestorben.
BERGUNFALL

Drei Tote nach Bergunfall bei Zinal VS

Im Industriegebiet in Waldibrücke geriet das Auto eines 18-jährigen Lenkers auf der Feldmattstrasse ins Schleudern und kam erst in einem Bach zum Stillstand.
WALDIBRÜCKE LU

Neulenker landet mit Auto in einem Bach

Der Bahnverkehr ins Tessin ist derzeit unterbrochen. (Archivbild)
REGION

Störung auf der SBB-Strecke ins Tessin: Bei Arth-Goldau war Schluss

URI

In Urner Kindergärten wird die Bewegung auf unterhaltsame Art gefördert

Donald Trump soll nach der Wahl vor Wut Teller mit Essen gegen die Wand geworfen haben. Foto: Mark Humphrey/AP/dpa
USA

Wahl 2020: Zeugin belastet Donald Trump

Brittney Griner bleibt nunmehr zumindest bis am 20. Dezember in Russland in Haft
BASKETBALL

Brittney Griner bis im Dezember in Haft

ZUG

Autobahn zwischen Gisikon und Rotkreuz wird in der Nacht gesperrt

Ein St. Galler Polizist mit einem Taser - auch Elektroschockpistole oder Destabilisierungsgerät genannt. (Archivbild)
POLIZEIAKTION

Polizei stoppt in Bern Mann mit Beil

Zur klassischen Ansicht wechseln