Panorama
Lade Login-Box.
02.06.2020 16:54

Polizeitaucher finden Leiche am Seegrund

  • Polizeitaucher haben am Dienstag die Leiche eines 27-jährigen Schwimmers rund 300 Meter vom Ufer des Walensees entfernt geborgen.
    Polizeitaucher haben am Dienstag die Leiche eines 27-jährigen Schwimmers rund 300 Meter vom Ufer des Walensees entfernt geborgen. | Kantonspolizei St. Gallen
SUCHAKTION ⋅ Polizeitaucher haben am Dienstagnachmittag die Leiche eines 27-jährigen Mannes aus dem Walensee geborgen. Der Mann war am Montag beim Schwimmen vor Walenstadt untergetaucht, nachdem er noch um Hilfe gerufen hatte.

Der aus Syrien stammende Mann war am Montagnachmittag gemeinsam mit zwei Kollegen mit einem Gummiboot auf den See hinaus gefahren. Beim Baden tauchte er ab und wurde nicht mehr gesehen. Kurz nach 15.30 Uhr wurde die Polizei alarmiert. Es folgte eine grosse Suchaktion, die am Montagabend vorerst erfolglos abgebrochen wurde.

Der Seerettungsdienst, mehrere Polizeipatrouillen, Polizeitaucher und die Rega standen im Einsatz, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte. Am frühen Dienstagmorgen wurde die Suche fortgesetzt. Zum Einsatz kam auch ein Boot mit einem Sonargerät der Kantonspolizei Zürich.

Damit wurde kurz vor 15 Uhr ein menschlicher Körper geortet, der sich knapp 300 Meter vom Seeufer entfernt in 38 Metern Tiefe im Wasser befand. Polizeitaucher fanden die Leiche am Seegrund. "Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte es sich um den vermissten Mann handeln", schreibt die Polizei. Die genaue Identifizierung steht noch aus. Auch die Ermittlungen zur Todesursache sind noch im Gang. (sda)

Meist gelesene Artikel

ZUG

Fast fünf Stunden an einem Präzisionsbauteil gefräst

NIDWALDEN

Betrunkener LKW-Fahrer versucht, sich Kontrolle zu entziehen

Fleischfressende Pflanzen sind wegen des Klimawandels und wegen Umweltverschmutzungen vom Aussterben bedroht. (Archivbild)
BOTANIK

Fleischfressende Pflanzen auf roter Liste

Donald Trump, Präsident der USA, spricht während einer Pressekonferenz im Weißen Haus. Foto: Carolyn Kaster/AP/dpa
USA

Zeitung: Trump zahlte jahrelang kaum Steuern - Präsident: "Fake News"

Geduldsprobe für Autofahrer vor dem Gotthard - auf dem Weg nach Süden verursachte am Sonntag ein Stau
zwischen Erstfeld und Göschenen einen Zeitverlust von einer Stunde und 40 Minuten. (Archivbild)
STRASSENVERKEHR

Stau auf dem Weg nach Süden

ARCHIV - Eine am Ziffernblatt des Big Ben befestigte britische Flagge weht im Wind. Foto: Alberto Pezzali/AP/dpa
EUROPA

Deal oder No-Deal? Brexit-Zitterpartie geht in nächste Runde

Lionel Messi und Ansu Fati erleben einen harmonischen Saisonauftakt gegen Villarreal
SPANIEN

Barça startet mit Captain Messi souverän

Die Schweiz kann neue Kampfjets kaufen. Das Stimmvolk hat der Beschaffung an der Urne knapp zugestimmt. (Archivbild)
KAMPFJETS

Ja zum Kauf von neuen Kampfjets

Wie hier Davide Biraschi gegen Victor Osimhen war Genoa auswärts gegen Napoli nicht auf der Höhe der Aufgabe
ITALIEN

Genoas Debakel nach dem Corona-Alarm

HOCHDORF

Schweizweite Premiere nach 10 Jahren: So lief das erste legale Pokerturnier ausserhalb eines Casinos ab

Zur klassischen Ansicht wechseln