Panorama
Lade Login-Box.
06.05.2021 10:29

Queen gratuliert Archie zum Geburtstag

  • ARCHIV - Der britische Prinz Harry (l), Herzog von Sussex, und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex, besuchen mit Sohn Archie die  Desmond  Leah Tutu Legacy Foundation. Archie feiert am 06.05.2021 seinen zweiten Geburtstag. Foto: Toby Melville/PA Wire/dpa
    ARCHIV - Der britische Prinz Harry (l), Herzog von Sussex, und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex, besuchen mit Sohn Archie die Desmond Leah Tutu Legacy Foundation. Archie feiert am 06.05.2021 seinen zweiten Geburtstag. Foto: Toby Melville/PA Wire/dpa | Keystone/PA Wire/Toby Melville
GROSSBRITANNIEN ⋅ Die Queen hat Harrys und Meghans Sohn Archie zum zweiten Geburtstag gratuliert. "Wünsche Archie Mountbatten-Windsor einen sehr glücklichen zweiten Geburtstag heute", hiess es am Donnerstag auf dem Twitter-Account der Royal Family, über den Queen Elizabeth II. üblicherweise öffentliche Statements verbreiten lässt. Dazu veröffentlichte der Palast ein Bild der jungen Familie kurz nach der Geburt von Archie im Mai 2019.

Prinz Harry (36) und seine Frau Meghan (39), die im Sommer ihr zweites Kind erwarten, leben mit ihrem Sohn mittlerweile in Kalifornien und haben sich von der britischen Krone verabschiedet. Ein Fernsehinterview, in dem das Paar dem Königshaus Rassismus und mangelnde Unterstützung vorwarfen, hatte die Gräben nochmals vertieft. Darüber, ob Harrys Besuch in Grossbritannien zur Beerdigung seines Grossvaters Prinz Philip zu einer Annäherung beigetragen hat, konnte bislang nur spekuliert werden. (sda/dpa)

Meist gelesene Artikel

URI

Altdorferin wird «Miss Seelewärmerli»

URI

Die Dampfbahn über die Furka fährt ab Ende Juni wieder

Im Belchentunnel hat am späten Mittwochabend ein Lastwagen gebrannt. (Archivbild)
UNFALL

Keine Verletzten bei Lastwagenbrand

LUZERN

Lehrmeister wegen sexueller Nötigung verurteilt

Vladimir Petkovic musste gegen Italien an der Seitenlinie leiden
ITALIEN - SCHWEIZ

"Das ist normalerweise nicht unsere Art"

Der Solothurner Künstler Schang Hutter wollte mit seinen Werken der Verletzlichkeit Raum geben. (Archivbild)
KULTUR

Solothurner Künstler Schang Hutter ist tot

ZUG

Ortsplanungsrevision: Bewährtes stärken – Chancen nutzen

Auch Yann Sommer blieb für einmal nicht ohne Fehler
ITALIEN - SCHWEIZ

Xhaka: "Nun müssen wir eine Reaktion zeigen"

ARCHIV - Der Ex-Berater des britischen Premierministers  Johnson, Dominic Cummings. (Archivbild) Foto: Jonathan Brady/PA Wire/dpa
GROSSBRITANNIEN

Erneut schwere Vorwürfe gegen Boris Johnson

Abgase im Zürcher Abendverkehr. Die Luft in der Limmatstadt ist freilich besser als ihr Ruf: Auf der europäischen Qualitäts-Hitparade erreicht sie Rang 54 von 323. Nur mittelmässig ist die Luft dagegen  in Lugano. Die dortige Feinstaubbelastung dürfte zum Teil aus Norditalien stammen (Symbolbild).
LUFTVERSCHMUTZUNG

Gute Luft in Zürich

Zur klassischen Ansicht wechseln