Wirtschaft
Lade Login-Box.
17.04.2021 11:34

Autobahnkreuz Chexbres in Waadt gesperrt

  • Der Abriss einer Autobahn-Halbbrücke in Chexbres VD hat am Freitagabend begonnen.
    Der Abriss einer Autobahn-Halbbrücke in Chexbres VD hat am Freitagabend begonnen. | KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
STRASSENVERKEHR ⋅ Das Autobahnkreuz Chexbres und die Kantonsstrasse 758 sind seit Freitagabend und für das ganze Wochenende gesperrt, um die Halbbrücke über die Kantonsstrasse abzureissen. Der Verkehr sollte am Montagmorgen wieder aufgenommen werden.

Die "Rückbau"-Arbeiten begannen am Freitagabend und "bisher ist alles gut gelaufen", sagte ein Sprecher des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA, "wir liegen im Plan, sind dem Zeitplan sogar leicht voraus". Angesichts der guten Bedingungen geht Olivier Floc'hic davon, dass die Kreuzung und die Kantonsstrasse am Montagmorgen um 5 Uhr pünktlich wieder geöffnet werden können.

Um den Verkehr über das Wochenende fliessen zu lassen, wurde auf der Seeseite eine Behelfsbrücke gebaut, die bereits seit mehreren Wochen in Betrieb ist. Damit wird der Durchgangsverkehr auf dieser am Wochenende besonders stark befahrenen Strecke nun in beiden Richtungen zweispurig geführt. Bis Ende des Jahres soll ein dauerhaftes Bauwerk installiert werden.

Rekonstruktion und Reparatur

Das Projekt der Anschlussstelle Chexbres umfasst nach Angaben des ASTRA die Sanierung der beiden Autobahn-Halbbrücken und die Instandsetzung des Abschnitts der Kantonsstrasse sowie die Korrektur der Ein- und Ausfahrt der A9. Um zwei Fahrspuren in jeder Richtung aufrechtzuerhalten, wurde auf der Seeseite eine provisorische Stahlbrücke installiert, die derzeit von Fahrzeugen genutzt wird, die zwischen Lausanne und Vevey unterwegs sind.

Sobald die Halbbrücke auf der Flachseite abgerissen und wieder aufgebaut ist, wird die Behelfsbrücke demontiert und ebenfalls auf die Flachseite verlegt. So kann mit der Sanierung der seeseitigen Halbbrücke begonnen werden, während die beiden Fahrspuren in jeder Richtung erhalten bleiben.

Die vorbereitenden Arbeiten auf der Baustelle begannen im Februar 2020, und die Arbeiten sollen bis Oktober 2022 dauern. (sda)

Meist gelesene Artikel

ZENTRALSCHWEIZ

Sechs Rekruten aus der Zentralschweiz werden vereidigt

Die Feuerwehr konnte den Brand eindämmen.
BRAND

Grossbrand in Betrieb in Givisiez

Der grösste Braunbär Europas ist bei einer Jagd in Rumänien erschossen worden. (Symbolbild)
JAGD

Fehlschuss bei der Bärenjagd

Der CEO der Rigi Bahnen, Frederic Füssenich, mit der neuen Sonderbriefmarke "150 Jahre Rigi Bahnen" der Schweizerischen Post
PHILATELIE

Neue Briefmarken der Post

In einem Gebärsaal in Marokko hat eine Frau aus Mali Neunlinge geboren. (Symbolbild)
MALI

Geburt von Neunlingen in Afrika

ARCHIV - Der britische Prinz Harry (l), Herzog von Sussex, und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex, besuchen mit Sohn Archie die  Desmond  Leah Tutu Legacy Foundation. Archie feiert am 06.05.2021 seinen zweiten Geburtstag. Foto: Toby Melville/PA Wire/dpa
GROSSBRITANNIEN

Queen gratuliert Archie zum Geburtstag

Der grosse Saal des Solothurner Obergerichts: Hier verhandelte das Amtsgericht Dorneck-Thierstein an drei Tagen den Fall. (Archivbild)
PROZESS

Tod von Baby bleibt ungeklärt

Swiss will weitere 780 Vollzeitstellen streichen. (Archiv)
AIRLINE

Swiss plant Stellenabbau

Ein Gletschersee im asiatischen Hochgebirge: Die Gletscherseen am dritten Pol der Erde werden im Zuge der Klimaerwärmung zahlreicher und grösser - und das Risiko für Fluten steigt. (Pressebild)
KLIMAWANDEL

Flutrisiko am dritten Pol der Erde steigt

Zugs Santeri Alatalo muss am Freitag seinen Kollegen zuschauen.
PLAYOFF-FINAL

Santeri Alatalo fehlt am Freitag

Zur klassischen Ansicht wechseln