Wirtschaft
Lade Login-Box.
28.06.2022 00:03

Dicke Kapitalpolster der US-Banken

  • Die US-Banken haben mit höheren Dividenden und Aktienrückkäufen auf die positiven Resultate der Stresstests durch die US-Notenbank Fed reagiert. (Archivbild)
    KEYSTONE/EPA/JUSTIN LANE
DEUTSCHLAND ⋅ Nach Bestehen des Stresstests der US-Notenbank Fed haben die ersten grossen US-Banken neue Pläne zur Kapitalausschüttung an ihre Aktionäre vorgestellt.

Morgan Stanley kündigte am Montag nach US-Börsenschluss Aktienrückkäufe im Volumen von bis zu 20 Milliarden Dollar und eine Erhöhung der Quartalsdividende von 70 auf 77,5 Cent pro Aktie an.

Auch die Rivalen Bank of America, State Street und Truist Financial gaben bekannt, ihre Dividenden anzuheben. Die Fed hatte am Donnerstag die Ergebnisse ihres jährlichen Stresstests veröffentlicht. Banken müssen die Belastungsproben bestehen, um ihre Kapitalpläne umsetzen zu dürfen. (sda/dpa)

Meist gelesene Artikel

Der Traktor des 53-Jährigen überschlug sich mehrmals rund zwanzig Meter einen Abhang hinunter. Für den Landwirten kam jede Hilfe zu spät.
ARBEITSUNFALL

Landwirt stirbt bei Arbeitsunfall

Die gemahlene Kurkuma der Marke Berem enthält gesundheitschädigendes Schimmelgift.
PRODUKTERÜCKRUF

Rückruf für verschimmeltes Kurkumapulver

Ld-import_zentralschweiz_uri
URI

Auto kommt vom Weg ab: Baum stoppt das Fahrzeug

Ld-import_zentralschweiz_uri
SCHATTDORF

Lehrer nach Nazi-Fauxpas: «Interesse an Holocaust und Weltkrieg nimmt ab»

Blick in den reichhaltigst gefüllten Gabentempel.
EIDG. SCHWINGFEST

Gabentempel am Esaf Pratteln eröffnet

ARCHIV - Anne Heche ist tot. Die Schauspielerin wurde nur 53 Jahre alt. Foto: Monika Skolimowska/dpa
USA

Anne Heche nach Unfall gestorben

Ld-import_zentralschweiz_uri
URI

Die neue Schulleitung des BWZ Uri startet motiviert ins Schuljahr

Ld-import_zentralschweiz_zug
ZUG

Kinoerlebnis unter freiem Himmel direkt am Ägerisee

Kein Durchkommen auf der A9 zwischen Vevey und Lausanne am Freitagabend. (Symbolbild)
VERKEHRSUNFALL

A9 Vevey-Lausanne wegen Unfall gesperrt

NIDWALDEN

Wegen Gämsblindheit: Kanton verhängt Jagdverbot

Zur klassischen Ansicht wechseln