Wirtschaft
Lade Login-Box.
01.01.2022 10:53

Nez Rouge fährt an Silvester 860 Personen

  • Der Heimfahrdienst Nez Rouge hat in der Silvesternacht 860 Personen, die zu tief ins Glas schauten, sicher nach Hause gebracht. (Archivbild)
    Der Heimfahrdienst Nez Rouge hat in der Silvesternacht 860 Personen, die zu tief ins Glas schauten, sicher nach Hause gebracht. (Archivbild) | KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD
FAHRDIENST ⋅ Der Heimfahrdienst Nez Rouge hat in der Silvesternacht bei 360 Fahrten 860 Personen sicher nach Hause gebracht, die zu tief ins Glas schauten, um ein Auto zu lenken. Dafür waren 227 Freiwillige für den Fahrdienst im Einsatz.

Damit verbuchte Nez Rouge an diesem aussergewöhnlichen Abend 31 Prozent der gesamten Fahrten der diesjährigen Präventionsaktion, die Anfang Dezember begann. Das teilte der Fahrdienst am Samstag mit.

Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie 2020 ohne Heimfahrdienst blieb, konnte 2021 in sechs der 22 Nez-Rouge-Sektionen ein Fahrservice organisiert werden. Möglich war dies in den Sektionen Zürich, Wallis, Freiburg, Lausanne, Est Vaudois, Nord Vaudois.

Insgesamt waren laut Nez Rouge genügend Freiwillige präsent, um Autofahrerinnen und -fahrer mit reduziertem Fahrvermögen nach Hause zu begleitet. Bei der stärkeren Nachfrage in der Silvesternacht hätten sich jedoch die Wartezeiten verlängert. (sda)

Meist gelesene Artikel

SC BUOCHS

Feuerwerk-Zeusler zerstören Kunstrasenplatz

LUZERN

Wie ein Luzerner mit 75 Franken ein Jahr früher zur AHV-Rente kommt

WIRTSCHAFT

Hochdorf-CEO nimmt mitten in der Krise den Hut

WIRTSCHAFT

«Netter Versuch, aber absolut ekelhaft»: Migros muss beim ersten veganen Ei nachbessern

ZUG

Ältester EVZ-Fan und langjähriger Gönner im Alter von 98 Jahren verstorben

Der Fall Novak Djokovic sorgte weltweit für Schlagzeilen
FALL DJOKOVIC

Vajda verteidigt seinen Schützling Djokovic

Amy Baserga erhält in der Abfahrt kurz Zeit zum Verschnaufen.
BIATHLON

Amy Baserga als 28. beste Schweizerin

URI

«Ürner Asichtä»: Begeistert von Netzwerk-Sportfamilien

ZUG

Der umgekippte Radar muss neu geeicht werden

LUZERN

Wegen technischem Defekt: Transportanhänger brennt aus

Zur klassischen Ansicht wechseln