Wirtschaft
Lade Login-Box.
06.12.2018 15:41

Wieder Züge wischen Delle und Belfort

  • Die grenzüberschreitende Bahnstrecke zwischen Delle und Belfort wird am kommenden Sonntag nach 26 Jahren wiedereröffnet. Für die offizielle Einweihung fanden sich am Donnerstag zahlreiche Gäste im Bahnhof von Delle ein.
    Die grenzüberschreitende Bahnstrecke zwischen Delle und Belfort wird am kommenden Sonntag nach 26 Jahren wiedereröffnet. Für die offizielle Einweihung fanden sich am Donnerstag zahlreiche Gäste im Bahnhof von Delle ein. | KEYSTONE/BIST/ROGER MEIER
BAHNVERKEHR ⋅ Die Bahnlinie zwischen Delle und Belfort geht am Sonntag nach 26 Jahren wieder in Betrieb. Sie verbindet den Kanton Jura mit der französischen Hauptstadt Paris.

Die Bahnstrecke wurde am Donnerstag im Beisein der jurassischen Regierung in corpore und Vertretern der benachbarten französischen Region Bourgogne-Franche-Comté wiedereröffnet.

Die 100 Kilometer lange Bahnstrecke verbindet den Norden der Region Franche-Comté mit den Kantonen Jura und Bern. Pro Tag werden zehn Züge eingesetzt, welche den Bahnhof Belfort-Montbéliard und Biel verbinden. Bei sechs weiteren Verbindungen muss in Delle umgestiegen werden.

Der Wiederinbetriebnahme der Bahnstrecke sind langwierige Bemühungen des Kantons Jura vorausgegangen. Der Kanton will seine Rolle als Knotenpunkt zwischen der Schweiz und Frankreich, vor allem für Reisen in die französische Hauptstadt Paris, wahrnehmen. Nach Paris mit nur einmaligem Umsteigen reisen zu können, sei ein starker Trumpf für den Kanton, hiess es von Seiten der jurassischen Regierung.

Von der Bahnstrecke erhofft sich der Kanton auch eine Entlastung des Strassennetzes, das bei der Einfahrt nach Delsberg sowie den Autobahntunnels zwischen Courgenay und Glovelier an seine Kapazitätsgrenzen gelangt.

Am kommenden Samstag soll aus Anlass der Wiedereröffnung ein Tag der offenen Tür durchgeführt werden. Die Bevölkerung wird zwischen 8.00 Uhr und 19.00 Uhr gratis zwischen Delsberg und Delle sowie zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr auch nach Belfort reisen können.

Die grenzüberschreitende Bahnstrecke war 1992 wegen ungenügender Nutzung sowie dem Mangel am politischen Willen, die Strecke zu modernisieren, eingestellt worden. (sda)

Meist gelesene Artikel

OBERÄGERI

Fussgänger lebensbedrohlich verletzt

LUZERN

Bereits mehr als 640'000 Franken für kranke Valeria

Glanzresultat für die Schweiz: Luca Hänni hat es am Eurovision Song Contest auf Platz 4 geschafft.
ESC 2019

Niederlande gewinnen ESC - Hänni auf Platz 4

Der zusammengebrochene Rugby-Spieler wurde per Helikopter ins Lausanner Universitätsspital geflogen. (Archivbild)
TODESFALL

Rugby-Spieler stirbt bei Spiel in der Waadt

ESAF ZUG

Drei Freunde sind verantwortlich für den Zeltplatz

Die strahlende Braut Lady Gabriella Windsor bei ihrer Ankunft zur Hochzeit in Windsor Castle.
GROSSBRITANNIEN

Royale Hochzeitsglocken läuten in Windsor

LUZERNER KRIMINALGERICHT

Ungeeignete Dolmetscherin sorgt bei Mordprozess für Unmut

Heute dient der Ort als nationale Gedenkstätte für Heim- und Verdingkinder: Zimmer im früheren Kinderheim Mümliswil im Kanton Solothurn. (Archivbild)
PRESSESCHAU

Sonntagspresse über Weggesperrte und Armee

Rund um die Berner Reithalle ist es am frühen Sonntagmorgen erneut zu Ausschreitungen zwischen Randalierern und der Polizei gekommen. (Symbolbild)
AUSSCHREITUNGEN

Barrikaden rund um Berner Reithalle in Brand

URI

Figuren von Peter Bissig verbreiten gute Laune

Zur klassischen Ansicht wechseln