Luzern
Lade Login-Box.
17.09.2019 16:46

39-Jähriger greift Polizei mit Messer an

GREPPEN ⋅ In der Nacht auf Dienstag musste die Polizei in Greppen wegen eines randalierenden Mannes in einer Wohnung intervenieren. Dabei hat der Mann Polizisten mit einem Messer angegriffen. Erst der Taser konnte ihn bändigen. Ein Polizist erlitt eine Schnittwunde am Arm.

Am Dienstag kurz nach 00.30 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass ein Mann in einer Wohnung in Greppen randaliere. Seine Lebensgefährtin konnte sich bei Nachbarn in Sicherheit bringen, schreibt die Luzerner Polizei in einer Medienmitteilung. Bei der Intervention in der Wohnung griff der aggressive Mann die Mitarbeiter der Polizei mit einem Messer an.

Die Polizei setzte den Taser ein. Daraufhin ging der Mann zu Boden und konnte fixiert werden, heisst es weiter. Beim Angriff mit dem Messer erlitt ein Polizist eine Schnittwunde am Unterarm.

Polizei begleitet ihn ins Spital

Der festgenommene Mann hätte sich in einem Ausnahmezustand befunden, sei aggressiv und gewaltbereit gewesen. Er musste von der Polizei längere Zeit fixiert werden, da er auch immer wieder versuchte, sich selber zu verletzen.

Durch den aufgebotenen Rettungsdienst 144 wurde der 39-jährige Mann schliesslich unter Begleitung der Polizei ins Spital gefahren. Nach der erfolgten medizinischen Betreuung wurde er vorläufig festgenommen. Die entsprechenden Ermittlungen sind am Laufen.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ZUG

Hotel in der Röhre kommt ins Rollen

Wird österreichisch: Möbel Pfister geht in die XXXLutz-Gruppe auf. (Archivbild)
DETAILHANDEL

Möbel Pfister wird verkauft

Wer ein Haus baut, muss für die Hypotheken wieder etwas mehr bezahlen. (Symbolbild)
HYPOTHEKEN

Hypotheken werden wieder teurer

Das Spital Wattwil gehört zu den fünf Regionalspitälern im Kanton St. Gallen, die von einer Schliessung bedroht sind. Entscheiden wird der Kantonsrat im kommenden Frühjahr.
GESUNDHEITSPOLITIK

Spitalschliessungen im Kanton St. Gallen

Drei Katzen im Kanton Uri sind mit Schussverletzungen beim Tierarzt gelandet. (Symbolbild)
ATTINGHAUSEN

Drei Katzen durch Schüsse verletzt

Die zerstörte Gondel der Rotenfluebahn nach dem Absturz. 35'000 Franken kostet eine Gondel.
BERGBAHNEN

Rotenfluebahn will am Freitag wieder fahren

Bei der Coop-Tochter Fust gibt es ab Anfang 2020 keine Gratis-Plastiksäcke mehr, um den Einkauf nach Hause zu tragen. (Archivbild)
PLASTIKABFALL

Keine Gratis-Plastiksäcke mehr

Johanna Gapany tritt für die FDP im Kanton Freiburg im zweiten Wahlgang für den Ständerat an. (Archiv)
WAHLEN 2019 - FR SR

FDP fordert SP-Präsident Levrat heraus

Die britische Polizei hat 39 Leichen in einem Lastwagen in einem Industriegebiet östlich von London entdeckt. Die Leichen wurden im Container-Auflieger gefunden.
GROSSBRITANNIEN

39 Tote in LKW-Container entdeckt

Casino-Chef von Baden fordert Massnahmen gegen illegale Online-Casinos. (Archibvbild)
GLÜCKSSPIELE

Bund soll gegen illegale Casinos vorgehen

Zur klassischen Ansicht wechseln