Nidwalden
Lade Login-Box.
19.04.2019 16:45

Doppelter Präsidentenwechsel bei Unterwaldner «Hölzigen»

  • Von links: Marcel Frank, Marco Riggione, Hanspeter Abächerli und Stephan Berchtold. (Bild: PD)
NIDWALDEN ⋅ Bei der ­Unterwaldner Sektion der ­Schreinermeister und Möbelfabrikanten gab es Wechsel im Vorstand.

(pd/bis) Präsident Marcel Frank begrüsste die Ehren- und Verbandsmitglieder zur 18. Generalversammlung. Eine Präsentation mit Bildern zeigte das Vereinsgeschehen des vergangenen Jahres noch einmal eindrucksvoll auf. Im September haben die Lehrlinge vom 1. und 2. Lehrjahr ihre Objekte zum Thema «outdoor» der Öffentlichkeit präsentiert. Der Praxistag im BWZ Obwalden fand wiederum reges Interesse. Rund 20 Schülerinnen und Schüler haben an einem Nachmittag einen Einblick in die Schreinerarbeit sowie die schulischen Themen erhalten.

In Gedenken an Otto Läubli, ehemals Schreinerei Läubli in Sarnen, hielten die rund 60 Teilnehmer der GV eine Schweigeminute ab. Zuletzt als Präsident der paritätischen Berufskommission war Otto Läubli ein langjähriges aktives Mitglied des VSSM Unterwalden und hat den Verein auch als Kassier viele Jahre mitgeleitet. Als neuer Präsident wurde Felix Gehrig aus Buochs bestätigt. Ebenfalls neu in der Kommission ist Roy Jakober aus Sarnen. Kassier Hugo von Atzigen konnte in der Rechnung einen Gewinn ausweisen.

Es wurden Rückstellungen für eine Vereinsreise gemacht. Für ein weiteres Amtsjahr als Präsident erhielt Marcel Frank das Vertrauen der Mitglieder. Der abtretende Präsident der ÜK-Kommission, Marco Riggione, wurde mit einem Geschenk überrascht. Ihm wurde für die langjährige Arbeit gedankt.

Viele Veränderungen

Es gab einige Veränderungen während der 13 Jahre, in denen Riggione im Amt war. Unter anderem die Zusammenlegung der bisher einzeln geführten Kassen EFZ und EBA. Auch wurde in einen zeitgemässen Maschinenpark investiert, um den Lehrlingen praxisnahe Kurse anzubieten. Ebenso wurde das neue Tarifsystem initiiert, um so die weitere Finanzierung der Kurse sicherzustellen.

In der ÜK-Kommission verabschiedet wurde Hanspeter Abächerli. Neu wird Stephan Berchtold aus Sachseln das Amt des Präsidenten übernehmen. Ebenfalls neu in der ÜK-Kommission ist Patrick Waser aus Wolfenschiessen. Bruno Krucker, der abtretende Schulleiter der Höheren Fachschule Bürgenstock, wurde für sein Engagement für die Schreiner ein grosser Dank ausgesprochen.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ESAF ZUG

Jodler, Trychler und Trachten zum Auftakt

AXEN-SPERRUNG

Zwischen Sisikon und Flüelen verkehrt jetzt ein grösseres Schiff

LUZERN

Mann wird von Bus erfasst und stirbt

ESAF ZUG

Der Frischequell der «Bösen»

ESAF ZUG

So gross ist der Aufwand des Schweizer Fernsehens

Die Schweizer Schauspielerin und Sängerin Ines Torelli ist in ihrer Wahlheimat Kanada im Alter von 88 Jahren gestorben.
TODESFALL

Schauspielerin Ines Torelli gestorben

Die Moosmättler haben eine Top-Aussicht.
ESAF ZUG

Jeder Wohnwagen hat seinen Charme

Ein Jugendlicher ist beim Hantieren mit einer Faustfeuerwaffe durch einen Schuss tödlich verletzt worden. (Archivbild)
SCHIESSUNFALL

14-Jähriger durch Schuss getötet

Die US-Gesundheitsbehörde registriert seit Ende Juni 193 Fälle von ungeklärten Atemwegserkrankungen bei E-Zigaretten-Konsumenten in 22 Bundessaaten. (Symbolbild)
GESUNDHEIT

Toter in den USA nach E-Zigaretten-Gebrauch

Oberste Richterin mit Kultstatus: die 86-jährige US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg. (Archivbild)
USA

Trump-Gegner bangen: Krebs bei Ginsburg

Zur klassischen Ansicht wechseln