Nidwalden
Lade Login-Box.
27.06.2022 15:10

Fahrzeug landet nach Wendemanöver in Emmetter Bachbett

  • Ld-import_zentralschweiz_nidwalden
    Beim Rückwärtsfahren rutschte dieses Fahrzeug auf der Emmetter Kohltalstrasse Richtung Bachbett ab. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)
NIDWALDEN ⋅ Ein junger Automobilist wollte auf der Emmetter Kohltalstrasse zurücksetzen, da er falsch abgebogen war. Er kam von der Strasse ab und rutschte mit seinem Fahrzeug in ein Bachbett.

Simon Zollinger

Auf der Kohltalstrasse in Emmetten kam es zu einem Selbstunfall während eines Wendemanövers. Dabei kam am Sonntag, 26. Juni, abends um etwa 22.30 Uhr ein Fahrzeug von der Strasse ab und kam im Bachbett zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. Der in Nidwalden wohnhafte 26-jährige Fahrzeuglenker war auf der Kohltalstrasse bergwärts unterwegs, als er bei einer Strassengabelung bemerkte, dass er falsch abgebogen war. Er beabsichtigte, die bereits zurückgelegte Strecke rückwärtszufahren. Dabei kam er in einer leichten Linkskurve von der Strasse ab, wobei das Fahrzeug ins Bachbett abrutschte. Der Fahrzeuglenker konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und blieb unverletzt. Zur Sicherung des Fahrzeuges sowie wegen auslaufender Flüssigkeiten wurde die Strassenrettung der Stützpunktfeuerwehr Stans aufgeboten. (sez)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Ld-import_news-service_inland-schweiz
ZUG

Er ignorierte Blaulicht und Sirene

Nach der Behandlung mit der Gentherapie Zolgensma sind zwei Kinder an akutem Leberversagen gestorben. (Archivbild)
PHARMA

Todesfälle nach Novartis-Gentherapie

Ld-import_zentralschweiz_nidwalden
NIDWALDEN

Jeder Vierte auf der A2 bei Stansstad fuhr zu schnell

Der Traktor des 53-Jährigen überschlug sich mehrmals rund zwanzig Meter einen Abhang hinunter. Für den Landwirten kam jede Hilfe zu spät.
ARBEITSUNFALL

Landwirt stirbt bei Arbeitsunfall

ARCHIV - Der französische Karikaturist, Illustrator und Schriftsteller Jean-Jacques Sempe signiert im Musee d'Aquitaine in Bordeaux Bücher. Foto: Theillet Laurent/Maxppp/BEP/SUD OUEST/dpa
FRANKREICH

Jean-Jacques Sempé ist tot

Ld-import_zentralschweiz_uri
URI

Erfinderin von Blumenfinder-Apps weiss, was gerade auf den Alpen der Urschweiz blüht

Ld-import_zentralschweiz_zug
ZUG

Der SC Cham trifft auf das Spektakelteam – der FC Rotkreuz auf seinen «Schatten»

Lee Jae-yong, der wegen Korruption verurteilte Erbe und De-facto-Chef des südkoreanischen Elektronikkonzerns Samsung verlässt nach seiner Begnadigung das Gefängnis.
SÜDKOREA

Samsung-Chef Lee Jae-yong begnadigt

ARCHIV - Ein russischer Soldat steht auf dem Gelände des Kernkraftwerks Saporischschja. Foto: Uncredited/AP/dpa
RUSSLAND

Ukraine-Krieg: Die Nacht im Überblick

Belinda Bencic präsentiert sich in Toronto in Hochform
WTA TORONTO

Belinda Bencic in Toronto wie 2015

Zur klassischen Ansicht wechseln