Nidwalden
Lade Login-Box.
27.06.2022 15:10

Zeugenaufruf nach Streifkollision in Dallenwil

  • Ld-import_zentralschweiz_nidwalden
    Die Kollision ereignete sich beim Kreisel Büren in Dallenwil. (Bild: Matthias Piazza (Oberdorf, 12. Mai 2022))
NIDWALDEN ⋅ Auf der Dallenwilerstrasse ereignete sich beim Bahnübergang Kreisel Büren eine Streifkollision zwischen einem Auto und einem Motorradfahrer. Der Motorradfahrer wurde dabei verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht nach der Streifkollision eines PKWs mit einem Töff auf der Dallenwilerstrasse die Lenkerin eines weissen BMWs SUV. Ein 17-jähriger einheimischer Lenker fuhr mit seinem Motorrad auf der Stettlistrasse von Dallenwil herkommend in Fahrtrichtung Stans. Gleichzeitig fuhr eine weibliche Lenkerin mit einem weissen BMW SUV mit Kontrollschildern des Kantons Schwyz in die entgegengesetzte Richtung. Auf Höhe des Bahnübergangs Kreisel Büren kam es zu einer Streifkollision, wobei sich der Motorradlenker am Ellbogen verletzte. Die am Unfall beteiligte Lenkerin setzte ihre Fahrt nach einer kurzen Unterhaltung ohne Schadenregelung fort, wie die Kantonspolizei Nidwalden in einer Medienmitteilung schreibt. Der genaue Unfallhergang werde nun abgeklärt. Aus diesem Grund sucht die Kantonspolizei die Lenkerin des am Unfall beteiligten BMWs SUV (Modell X4 oder X6).

Personen, welche sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang oder zur am Unfall beteiligten Fahrzeuglenkerin machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Nidwalden unter der Telefonnummer 041 618 44 66 zu melden. (sez)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Ld-import_news-service_inland-schweiz
ZUG

Er ignorierte Blaulicht und Sirene

Ld-import_zentralschweiz_nidwalden
NIDWALDEN

Jeder Vierte auf der A2 bei Stansstad fuhr zu schnell

Nach der Behandlung mit der Gentherapie Zolgensma sind zwei Kinder an akutem Leberversagen gestorben. (Archivbild)
PHARMA

Todesfälle nach Novartis-Gentherapie

Ld-import_zentralschweiz_uri
URI

Erfinderin von Blumenfinder-Apps weiss, was gerade auf den Alpen der Urschweiz blüht

Ld-import_zentralschweiz_zug
ZUG

Der SC Cham trifft auf das Spektakelteam – der FC Rotkreuz auf seinen «Schatten»

ARCHIV - Der französische Karikaturist, Illustrator und Schriftsteller Jean-Jacques Sempe signiert im Musee d'Aquitaine in Bordeaux Bücher. Foto: Theillet Laurent/Maxppp/BEP/SUD OUEST/dpa
FRANKREICH

Jean-Jacques Sempé ist tot

Lee Jae-yong, der wegen Korruption verurteilte Erbe und De-facto-Chef des südkoreanischen Elektronikkonzerns Samsung verlässt nach seiner Begnadigung das Gefängnis.
SÜDKOREA

Samsung-Chef Lee Jae-yong begnadigt

Der Traktor des 53-Jährigen überschlug sich mehrmals rund zwanzig Meter einen Abhang hinunter. Für den Landwirten kam jede Hilfe zu spät.
ARBEITSUNFALL

Landwirt stirbt bei Arbeitsunfall

ARCHIV - Ein russischer Soldat steht auf dem Gelände des Kernkraftwerks Saporischschja. Foto: Uncredited/AP/dpa
RUSSLAND

Ukraine-Krieg: Die Nacht im Überblick

Robert Lewandowski ist der neue Torgarant des FC Barcelona
SPANIEN

Erfinderisches Barcelona fordert Real Madrid

Zur klassischen Ansicht wechseln