Uri
Lade Login-Box.
20.02.2020 08:59

Auto mit vereisten Scheiben gestoppt

  • Ein Automit vereister Frontscheibe. (Bild: kapo Uri)
ANDERMATT ⋅ Die Kantonspolizei Uri hat in Andermatt einen Autofahrer angehalten, der mit vereisten Autoscheiben unterwegs war.

(zim) Am Mittwoch, 19. Februar, kurz nach 22 Uhr, stoppte die Kantonspolizei Uri einen Autolenker, welcher mit vereisten Front- wie auch Seitenscheiben durch Andermatt fuhr. Das Sichtfeld des Autos war dadurch massiv beeinträchtigt, wie die Kantonspolizei Uri am Donnerstag mitteilte. Der Autofahrer sei von der Polizei auf die rechtlichen Bestimmungen aufmerksam gemacht und von einer Anzeige in Kenntnis gesetzt worden.

Eine Fahrt mit vereisten Autoscheiben ist laut Polizeiangaben sehr gefährlich, weil das Sichtfeld stark eingeschränkt ist. Aus diesem Grund macht die Kantonspolizei Uri mit folgenden Tipps für eine sichere Fahrt im Winter aufmerksam:

  • Rechnen Sie in der kalten Jahreszeit vor der Abfahrt mehr Zeit ein.
  • Befreien Sie die Scheiben, Aussenrückspiegel, Beleuchtungen und Kontrollschild vor der Abfahrt von Schnee und Eis.
  • Räumen Sie Schneemengen von der Motorhaube, dem Dach und dem Heck.

Kommentare

lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
20.02.2020 17:30

Interessiert dies jemanden?

Rene Meier City Hotel, Brunnen ⋅ Beiträge: 2
» antworten

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

In den Niederlanden bleiben die Massnahmen gegen die Corona-Pandemie laut Regierungschef Mark Rutte (rechts) in Kraft. (Archivbild)
CORONAVIRUS

Anti-Viruspolitik in Holland bleibt in Kraft

UNTERÄGERI/MENZINGEN

Polizei stellt über 1400 Hanfpflanzen sicher

1. APRIL

April-Scherze rund um das Coronavirus

Taiwan geht rigoros gegen 1.-April-Scherze im Zusammenhang mit dem Coronavirus vor. Im Bild eine Kunstinstallation mit Namen "Schlafender Bär" in Chiayi City im Westen Taiwans. (Archivbild)
CORONAVIRUS - 1. APRIL

Mehrere Länder verbieten Corona-Aprilscherze

Flickt seinem Nachfolger Donald Trump am Zeug: Barack Obama, ehemaliger US-Präsident. (Archivbild)
CORONAVIRUS - USA

Obama kritisiert Trumps Corona-Management

Krisen-Kommunikator in schweren Coronavirus-Zeiten: Daniel Koch.
CORONAVIRUS - SCHWEIZ

Stefan Kuster löst Daniel Koch im BAG ab

Die Arbeiten am Ceneri-Basistunnel stehen bis auf weiteres still.
CORONAVIRUS - SCHWEIZ

Keine Testfahrten im Ceneri-Basistunnel

Steht wegen des Umgangs mit der Coronavirus-Pandemie in der Kritik: Frankreichs Premierminister Edouard Philippe.
CORONAVIRUS - FRANKREICH

Pandemie: Mediziner klagen gegen Regierung

Die Zahl der in der Schweiz nachgewiesenen Covid-19-Infektionen ist innerhalb eines Tages um 963 Fälle auf 17'139 gestiegen.
CORONAVIRUS - SCHWEIZ

Zahl der bestätigten Fälle steigt auf 17'139

ZENTRALSCHWEIZ

SBB streichen die schnelle Verbindung von Luzern nach Zürich

Zur klassischen Ansicht wechseln