Zug
Lade Login-Box.
11.07.2019 11:45

Bald kocht ein neuer Anbieter auf den Schiffen

ZUGERSEE ⋅ Der Vertrag mit der Zürcher Kulinaria AG läuft aus. Ab 2020 betreibt ein Altbekannter die Gastronomie der Zugersee Schifffahrt.

Ab der kommenden Schifffahrtsaison wird nicht mehr die Zürcher Kulinaria AG, die unabhängig davon auch das Catering am Openair-Kino Zug betreibt, auf den Zugersee-Schiffen kochen. Der Vertrag mit dem bisherigen Gastropartner läuft per Ende Jahr aus. Aus diesem Grund hat die Schifffahrtsgesellschaft für den Zugersee AG im Februar die Gastronomie auf dem Zugersee öffentlich ausgeschrieben.

«Wir wollten den Moment nutzen und prüfen, welche Konzepte und Ideen für Schifffahrts-Catering zurzeit auf dem Markt vorhanden sind», erklärt Philipp Hofmann, Leiter Schifffahrt. Gewünscht habe man sich ein attraktives Gesamtangebot mit überzeugender Kulinarik. Auf die Ausschreibung im Februar wurden vier Angebot eingereicht, welche die Schifffahrtsgesellschaft für den Zugersee eingehend prüfte.

Schweizweit tätiges Edelweiss Catering

Im Amtsblatt vom 21. Juni wurde nun der neue Anbieter publik gemacht. Es ist die Meee AG aus Rapperswil Jona, die künftig mit dem Tochterunternehmen Edelweiss Catering die Gäste auf den Zugersee-Schiffen bekochen wird. «Die Meee AG bot ein überzeugendes Gesamtbild mit neuen und vor allem guten Ideen», erklärt Hofmann den Zuschlagsentscheid. Das betriebswirtschaftliche Konzept, die Zielgruppenaffinität sowie verschiedene neuwertige Angebote hätten am Besten den Erwartungen entsprochen.

Die Meee AG ist in Zug kein unbekannter Anbieter: Edelweiss Catering ist unter anderem einer der empfohlenen Partner in der Zuger Chollerhalle. Zudem sorgt die Firma auf dem Zürichsee bereits für die Verpflegung auf diversen Schiffen.

Caterer eines Museums und des Formel-E-Events

Die Erfahrung mit dem Zuger Publikum sowie das Wissen um die Herausforderung des Caterings auf einem See hätten auch zum Entscheid beigetragen, so Philipp Hofmann. Die Meee AG kennt man ansonsten primär aus dem Event-Catering. So war die St. Gallische Firma Mitte Juni auch ein wesentlicher Teil des VIP-Caterings beim Formel-E-Event «Julius Bär Swiss E-Prix» in Bern, betreibt diverse Eventlocations in der ganzen Schweiz und ist auch Exklusivpartner im Fifa-Weltfussball-Museum in Zürich Enge.

Der neue Anbieter aus Rapperswil-Jona wird ab der Schifffahrt-Saison 2020 auf dem Zugersee kochen und sich auch mit neuen Eventformaten einbringen. Laut Philipp Hofmann werden zurzeit Vertragsdetails wie der Start des Caterings und konkrete Angebote verhandelt. Die Zürcher Kulinaria AG sei ein guter Partner gewesen und bleibe noch bis Ende Saison 2019.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Ein 42-jähriger Wanderer ist am Samstag im Alpstein tödlich abgestürzt. (Themenbild)
BERGUNFALL

Wanderer stürzt im Alpstein tödlich ab

LUZERN

Schweizer Volksmusik und gelebte Tradition im KKL

BUOCHS

Tote Person im Dorfpark gefunden

STADT ZUG

Ein Zufallsfund lässt ein abgebrochenes Hotel aufleben

Ein Skipass für 30 Destinationen: Der Westschweizer Tarifverbund Magic Pass umfasst Gebiete in den Kantonen Wallis, Waadt, Freiburg, Neuenburg und Jura. (Symbolbild)
BERGBAHNEN

Crans-Montana steigt bei Magic Pass aus

Sicherheitskräfte umgeben den kanadischen Premierminister Justin Trudeau bei einem Wahlkampfauftritt am Samstag in Ontario.
KANADA

Trudeau mit Schutzweste bei Wahlauftritt

Polizeimeldung
URI

Zwei Motorradunfälle auf der Sustenpassstrasse

OBWALDEN

Es geschah in der Vollmondnacht auf den 13. Oktober

Das Viadukt bei Rümlingen auf der Bahnstrecke zwischen Olten SO und Sissach BL. (Archivbild)
BAHNVERKEHR

Personalnot: Busse statt Züge auf SBB-Linie

Porträts der fünf Menschen, die am Sonntag heilig gesprochen werden, an der Fassade des Petersdoms. Ganz rechts ist Marguerite Bays zu sehen.
KATHOLISCHE KIRCHE

Papst hat Marguerite Bays heilig gesprochen

Zur klassischen Ansicht wechseln