Zug
Lade Login-Box.
24.06.2019 19:24

Frontalkollision nach missglücktem Überholmanöver

BAAR ⋅ Eine Neulenkerin wollte einen Lastwagen überholen und prallte auf der Gegenfahrbahn in ein korrekt fahrendes Auto. Die Strasse musste komplett gesperrt werden.

(vv/pd) Am Montagnachmittag (24. Juni 2019), um 14:45 Uhr, prallten auf der Aegeristrasse in Baar zwei Autos seitlich-/frontal ineinander. Eine Autolenkerin fuhr von Baar in Richtung Talacker. Auf einem geraden Strassenstück beabsichtigte sie, einen Lastwagen zu überholen. Das Überholmanöver misslang jedoch und die Neulenkerin prallte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Die 19-jährige Unfallverursacherin wurde leicht verletzt und vom Rettungsdienst Zug ins Spital gebracht. Die 57-jährige Lenkerin des entgegenkommenden Autos kam mit dem Schrecken davon. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

Es entstand Sachschaden von mehreren Zehn-tausend Franken. Der Neulenkerin wurde der Führerausweis auf Probe entzogen. Sie muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten. Die Fahrbahnen waren im Unfallbereich blockiert. Strasse musste für die Bergungsarbeiten komplett gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, des Strassenunterhaltsdienstes, eines Abschleppunternehmens sowie der Zuger Polizei.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Ein 42-jähriger Wanderer ist am Samstag im Alpstein tödlich abgestürzt. (Themenbild)
BERGUNFALL

Wanderer stürzt im Alpstein tödlich ab

LUZERN

Schweizer Volksmusik und gelebte Tradition im KKL

BUOCHS

Tote Person im Dorfpark gefunden

STADT ZUG

Ein Zufallsfund lässt ein abgebrochenes Hotel aufleben

LUZERN

Fotos von Bahnhof-Schläger veröffentlicht

Sicherheitskräfte umgeben den kanadischen Premierminister Justin Trudeau bei einem Wahlkampfauftritt am Samstag in Ontario.
KANADA

Trudeau mit Schutzweste bei Wahlauftritt

Ein Skipass für dreissig Destinationen: Der Westschweizer Tarifverbund Magic Pass umfasst Gebiete in den Kantonen Wallis, Waadt, Freiburg, Neuenburg und Jura. (Symbolbild)
BERGBAHNEN

Crans-Montana steigt bei Magic Pass aus

Polizeimeldung
URI

Zwei Motorradunfälle auf der Sustenpassstrasse

OBWALDEN

Es geschah in der Vollmondnacht auf den 13. Oktober

Das Viadukt bei Rümlingen auf der Bahnstrecke zwischen Olten SO und Sissach BL. (Archivbild)
BAHNVERKEHR

Personalnot: Busse statt Züge auf SBB-Linie

Zur klassischen Ansicht wechseln