Zug
Lade Login-Box.
22.10.2020 17:58

Rettung eines Marienkäfers verursacht Unfall

  • Beim Unfall in Oberägeri entstand beträchtlicher Sachschaden. Für einmal brachte ein Marienkäfer kein Glück. (Bild: Zuger Polizei)
  • In die Kollision wurden mehrere Fahrzeuge verwickelt. (Bild: Zuger Polizei)
OBERÄGERI ⋅ Am Donnerstagnachmittag, 22. Oktober,  ist es zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist beträchtlich.

(haz) Der Unfall ereignete sich gemäss Mitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden um 14.30 Uhr auf der Hauptstrasse in Oberägeri. Eine 43-jährige Autofahrerin fuhr von Morgarten kommend Richtung Unterägeri und wollte das offene Fenster schliessen.

Dabei bemerkte sie einen Marienkäfer, der sich in der Fensterführung befand. Um diesen nicht zu verletzen, versuchte sie den Käfer ins Freie zu schubsen. Unmittelbar danach geriet sie nach der Einmündung der Alosenstrasse auf die Gegenfahrbahn, fuhr links an der dortigen Verkehrsinsel vorbei und prallte frontal in ein entgegenkommendes Auto eines 66-jährigen Lenkers.

Durch den Aufprall wurde das korrekt fahrende Fahrzeug nach hinten, in ein nachfolgendes und bereits stehendes drittes Auto geschoben. Sämtliche am Unfall beteiligten Personen blieben glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt gesamthaft mehrere Zehntausend Franken. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Autos musste der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

HANDOUT - Ein Feuerwehrmann steht in einer überfluteten Straße auf Sardinien. Auf der italienischen Mittelmeerinsel hat ein Unwetter schwere Schäden angerichtet. Foto: Vigili del Fuoco/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
ITALIEN

Tote nach heftigem Unwetter auf Sardinien

"Nebelmeer" am Mittwoch bei Troistorrents im Kanton Wallis. (Archivbild)
WETTER

Nach mildem November kommt der Schnee

Die Wut gegen die Basler Justiz lodert am Samstag auf der Strasse.
JUSTIZ

Demonstration in Basel gegen Strafgericht

URI

Die Jüngsten drücken auch in Zukunft in Göschenen die Schulbank – Winterdienst sorgt für feurige Debatte

LUZERN

Schüler wird von Auto angefahren – Suche nach Fahrzeuglenker läuft

LUZERN

«Zum Wohl der Patienten müssen wir teilweise gratis arbeiten»

ZUG

Zweimal Menü eins bitte

Dusan Mladjan (links) erzielte den entscheidenden Treffer eine knappe Sekunde vor Schluss
BASKETBALL

Schweizer Coup gegen Serbien

URI

Zwölf Tage auf der Intensivstation: Er hat Corona besiegt

Goldpreis fällt unter 1800 US-Dollar. (Archiv)
EDELMETALL

Goldpreis fällt unter 1800 US-Dollar

Zur klassischen Ansicht wechseln