Zug
Lade Login-Box.
11.12.2019 15:44

Versuchter Handtaschendiebstahl - Polizei sucht Zeugen

OBERÄGERI ⋅ In den frühen Morgenstunden hat ein unbekannter Mann versucht, einer Frau die Handtasche zu entreissen. Das Opfer wurde leicht verletzt, die Polizei sucht Zeugen.

(mua) Am Mittwochmorgen ging bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei ein Notruf ein: Ein unbekannter Mann habe kurz nach 6 Uhr auf dem Bachweg, in unmittelbarer Nähe des Einkaufszentrums «Leue Märt» versucht, einer Frau die Umhängehandtasche zu entreissen. Dies gelang ihm laut Mitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden jedoch nicht.

Statt der Handtasche erbeutete er aber einen weissen Plastiksack, worin sich ein paar schwarze Turnschuhe der Marke Nike sowie eine schwarze Faserpelzjacke der Marke Chicorée befanden. Anschliessend flüchtete der Täter in Richtung See. Die 25-jährige Frau stürzte im Gerangel zu Boden und verletzte sich leicht.

Beschreibung des Unbekannten: Der mutmassliche Täter ist männlich, zwischen 165 und 170 Zentimeter gross, dunkle Hautfarbe und von schlanker Statur. Zur Tatzeit trug er schwarze Kleider sowie schwarze Handschuhe. Sein Gesicht hatte er mit einem ebenfalls schwarzen Schal verdeckt.

Die Zuger Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer heute Morgen im Bereich Bachweg / Einkaufszentrum «Leue Märt» verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder einen Mann gesehen hat, auf den das Signalement passt, wird gebeten, sich bei der Zuger Polizei (Telefon 041 728 41 41) zu melden. Zum Zeitpunkt des Vorfalls soll sich ein älterer Mann ganz in der Nähe aufgehalten und die Tat beobachtet haben. Auch er wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Winzerin Ruth Kempf aus Silenen UR präsentiert den Siegerwein in der Sparte Blauburgunder sortenrein des Zentralschweizer Weinpreises 2020.
SILENEN

Urner Wein zum besten Blauburgunder der Zentralschweiz gekürt

Michael Albasini wird ab dem nächsten Jahr Trainer des Strassennationalteams
SWISS CYCLING

Der Sohn folgt auf den Vater

SIHLBRUGG

Zeugenaufruf nach Autounfall

ARCHIV - Ein Ortsschild mit durchgezogener roter Linie steht am Ende der Ortschaft Ischgl. Der Verbraucherschutzverein stellt am 23.09.2020 erste Musterklagen gegen die Republik und das Land Tirol vor, die am selben Tag beim Landgericht für Zivilrechtssachen Wien als Vorbereitung einer etwaigen Sammelklage eingebracht werden sollen. Foto: Jakob Gruber/APA/dpa
DEUTSCHLAND

Corona-Hotspot Ischgl: Schadenersatz-Klagen gegen Österreich

ARCHIV - Der Schauspieler Michael Gwisdek bei Dreharbeiten. Der Schauspieler und Regisseur Michael Gwisdek ist tot. Er starb im Alter von 78 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit, wie seine Familie am Mittwoch nach Angaben der Agentur Just Publicity mitteilte. Foto: picture alliance / Jörg Carstensen/dpa
BERLIN

Schauspieler Michael Gwisdek mit 78 Jahren gestorben

Forschenden haben einen neuen Kälterekord auf Grönland für die nördliche Hemisphäre ausfindig gemacht - dieser liegt allerdings schon 30 Jahre zurück.
WETTER

Minus 69,6 Grad: Kälterekord auf Grönland

Nach einem Blitzeinschlag auf einem Fussballplatz in Abtwil SG mussten 14-Juniorenspieler ins Spital eingeliefert werden. (Archivbild)
BLITZSCHLAG

Blitz trifft Fussballplatz in Abtwil SG

LUZERN

Absage der Abstimmung ist für den Ebikoner Gemeinderat das nächste Desaster

Die Vereinigte Bundesversammlung wählte am Mittwoch die Bundesrichter für die Amtsperiode 2021-2026. Die Wahl gab im Vorfeld zu reden. Die Resultate fielen aber wenig überraschend aus. (Archivbild)
BUNDESRICHTERWAHL

Alle bisherigen Bundesrichter wiedergewählt

BÜRGENSTOCK

WEF in Nidwalden? Wirtschaft und Tourismus sehen grosse Chancen

Zur klassischen Ansicht wechseln