Zug
Lade Login-Box.
29.11.2021 09:31

Zwei Fahrzeuge mit Sommerreifen verunfallt

  • Beim Unfall in Neuheim wurde nicht nur der Lieferwagen beschädigt. Auch die Leitplanke, Randleitpfosten, ein Zaun sowie ein Amphibienschutzwall wurden in Mitleidenschaft gezogen.
    Beim Unfall in Neuheim wurde nicht nur der Lieferwagen beschädigt. Auch die Leitplanke, Randleitpfosten, ein Zaun sowie ein Amphibienschutzwall wurden in Mitleidenschaft gezogen. | Zuger Polizei
WACHWIL/NEUHEIM ⋅ Bei winterlichen Verhältnissen sind in der Nacht auf Montag im Kanton Zug zwei Fahrzeuge verunfallt, die nur mit Sommerreifen ausgestattet waren. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt total über 20'000 Franken, wie die Zuger Polizei mitteilte.

Ein 24 Jahre alter Lieferwagenfahrer war am Sonntag nach 21 Uhr von Neuheim Richtung Sihlbrugg unterwegs. In einer Linkskurve verlor sein mit Sommerpneus ausgerüstete Fahrzeug die Bodenhaftung und rutschte über eine Strecke von 50 Metern gegen eine Leitplanke. Es überschlug sich und kam am Waldrand auf dem Dach zum Stillstand. Der Lieferwagen wurde total beschädigt und musste von einem Kran geborgen werden.

Am Montag um 4.30 Uhr verunglückte ein 64-jähriger Autofahrer in Walchwil. Als er auf der schneebedeckten Strasse abwärts fuhr, kam sein Auto, das nur Sommerpneus montiert hatte, ins Rutschen und knallte mehrmals gegen Stützmauern und einen Zaun. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ZUG

Vermisster 68-Jähriger aus Zug ist gefunden worden – und wohlauf

LUZERN

Fasnachtsumzüge ohne 3G laut Bund nun möglich

Novak Djokovic wurde aus Australien ausgewiesen, weil er als Impfskeptiker einen negativen Einfluss hätte haben können
AUSTRALIEN

Gericht begründet Ausweisung von Djokovic

LUZERN

Liebt SRF-Moderator aus Schenkon Sängerin aus Hochdorf?

Spiess-Hegglin kämpft vor Gericht gegen Ringier um Gewinnherausgabe

NIDWALDEN

Neu auf der Klewenalp eingeweiht: Ein Skiförderband für Gross und Klein

URI

Hans Arnold beendet sein 60-jähriges Engagement im Schiesswesen

OBWALDEN

Bärghuis Schönbüel erhält 60'000 Franken von der Albert-Koechlin-Stiftung

Benjamin Weger nimmt die Scheiben ins Visier.
BIATHLON

Weger kehrt erfolgreich zurück

ZUG

Hier liegt ein Blitzkasten auf der Strasse

Zur klassischen Ansicht wechseln