Eishockey NLA
Lade Login-Box.
17.02.2020 11:55

ZSC holt schwedischen Goalie

  • Die ZSC Lions reagieren auf die Verletzung des finnischen Goalies Joni Ortio (im Bild) und verpflichten einen weiteren ausländischen Keeper
    Die ZSC Lions reagieren auf die Verletzung des finnischen Goalies Joni Ortio (im Bild) und verpflichten einen weiteren ausländischen Keeper | KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
NATIONAL LEAGUE ⋅ Die ZSC Lions reagieren auf die Verletzung von Joni Ortio und verpflichten im Hinblick auf die Playoffs einen weiteren ausländischen Torhüter.

Der Schwede Fredrik Pettersson Wentzel unterschrieb bei den Zürchern einen bis zum Saisonende gültigen Vertrag.

Da der Finne Joni Ortio derzeit verletzt ausfällt und Lukas Flüeler erst am Samstag nach sechswöchiger Verletzungspause sein Comeback gab, wollen die Lions auf der Torhüterposition kein Risiko eingehen und haben das Trio um Ortio, Flüeler und den jungen Daniel Guntern mit Fredrik Pettersson Wentzel ergänzt.

Der 28-jährige Schwede, ein Landsmann und Namensvetter von ZSC-Stürmer Fredrik Pettersson, stösst von IK Oskarshamn aus der höchsten schwedischen Liga zu den Zürchern. In dieser Saison absolvierte Wentzel 23 Spiele. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

In den Niederlanden bleiben die Massnahmen gegen die Corona-Pandemie laut Regierungschef Mark Rutte (rechts) in Kraft. (Archivbild)
CORONAVIRUS

Anti-Viruspolitik in Holland bleibt in Kraft

UNTERÄGERI/MENZINGEN

Polizei stellt über 1400 Hanfpflanzen sicher

1. APRIL

April-Scherze rund um das Coronavirus

Flickt seinem Nachfolger Donald Trump am Zeug: Barack Obama, ehemaliger US-Präsident. (Archivbild)
CORONAVIRUS - USA

Obama kritisiert Trumps Corona-Management

Taiwan geht rigoros gegen 1.-April-Scherze im Zusammenhang mit dem Coronavirus vor. Im Bild eine Kunstinstallation mit Namen "Schlafender Bär" in Chiayi City im Westen Taiwans. (Archivbild)
CORONAVIRUS - 1. APRIL

Mehrere Länder verbieten Corona-Aprilscherze

Krisen-Kommunikator in schweren Coronavirus-Zeiten: Daniel Koch.
CORONAVIRUS - SCHWEIZ

Stefan Kuster löst Daniel Koch im BAG ab

URI

Wirtschaft Uri lanciert Plattform

Die Zahl der in der Schweiz nachgewiesenen Covid-19-Infektionen ist innerhalb eines Tages um 963 Fälle auf 17'139 gestiegen.
CORONAVIRUS - SCHWEIZ

Zahl der bestätigten Fälle steigt auf 17'139

Steht wegen des Umgangs mit der Coronavirus-Pandemie in der Kritik: Frankreichs Premierminister Edouard Philippe.
CORONAVIRUS - FRANKREICH

Pandemie: Mediziner klagen gegen Regierung

Die Arbeiten am Ceneri-Basistunnel stehen bis auf weiteres still.
CORONAVIRUS - SCHWEIZ

Keine Testfahrten im Ceneri-Basistunnel

Zur klassischen Ansicht wechseln