Sport
Lade Login-Box.
24.08.2019 07:18

Festticker: Sanitätssoldaten im Esaf-Einsatz +++ So kleidet sich das Schwingervolk +++ Unterwegs im Gabentempel

  • Joel Wicki im 4. Gang. (Bild: KEYSTONE/Urs Flüeler, 24. August 2019)
  • (Bild: Zoe Gwerder)
  • (Bild: swiss-image.ch/Photo Remy Steinegger, Zug, 24. August 2019)
  • (Bild: Corinne Glanzmann, Zug, 24. August 2019)
  • (Bild: Corinne Glanzmann, Zug, 24. August 2019)
  • (Bild: Corinne Glanzmann, Zug, 24. August 2019)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: swiss-image.ch/Photo Andy Mettler, Zug, 24. August 2019)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: swiss-image.ch/Photo Andy Mettler, Zug, 24. August 2019)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • Starfotograf Toto Marti rückt Kolin bei der Präsentation des Gabentempels ins beste Licht. (Bild: KEYSTONE/Walter Bieri, Zug, 9. August 2019)
  • (Bild: swiss-image.ch/Photo Andy Mettler, Zug, 24. August 2019)
  • Samuel Giger und Rene Suppiger (stehend) im 3. Gang. (Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey, Zug, 24. August 2019)
  • (Bild: Flying Camera/Baar, Zug, 24. August 2019)
  • Joel Wicki (rechts) freut sich nach seinem Schwung gegen Jonas Lengacher im 3. Gang. (Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey, Zug, 24. August 2019)
  • (Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey, Zug, 24. August 2019)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: Andrea Muff)
  • (Bild: Andrea Muff)
  • (Bild: swiss-image.ch/Photo Andy Mettler)
  • (Bild: swiss-image.ch/Photo Andy Mettler)
  • (Bild: Stefan Kaiser, Zug, 23. August 2019)
  • (Bild: Stefan Kaiser, Zug, 24. August 2019)
  • (Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey, 24. August 2019)
  • (Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey, 24. August 2019)
  • (Bild: Zoe Gwerder)
  • Das gönnen sich auch die jungen Helfer kurz eine Mittagspause. (Bild: Janick Wetterwald)
  • (Bilder: Janick Wetterwald)
  • Einen Ergometer fürs Fitnesstraining?
  • Pneus mit Edelweiss-Felgen?
  • Utensilien für die Schwinger-Küche?
  • Oder was für die Familienplanung?
  • (Bild: Harry Ziegler)
  • (Bild: Jonas von Flüe)
  • (Bild: Andrea Muff)
  • (Bild Cornelia Bisch)
  • (KEYSTONE/Alexandra Wey)
  • (Bild: Andrea Muff)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: René Meier)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild PD)
  • (Bild: PD)
  • (Bild: PD)
  • (Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey)
  • Christian Stucki (Mitte) jubelt neben Pirmin Reichmuth im 1. Gang. (Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey)
  • Christian Stucki. (Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: Andrea Muff)
  • (Bild: Andrea Muff)
  • (Bild: Andrea Muff)
  • (Bild: Andrea Muff)
  • (Bild: Zoe Gwerder)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (KEYSTONE/Urs Flüeler)
  • (KEYSTONE/Alexandra Wey)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: René Meier)
  • (Bild: Keystone/Urs Flüeler)
  • (Bild: Keystone/Urs Flüeler)
  • (Bild: Andrea Muff)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: Jonas von Flüe)
  • (Bild: Andrea Muff)
  • (Bild: Cornelia Bisch)
  • (Bild: René Meier)
  • (Bild: Zoe Gwerder)
  • (Bild: Andra Muff)
  • (Bild: René Meier)
  • (Bild: Urs Flüeler/Keystone)
SPORT ⋅ Die ganze Schweiz pilgert heute nach Zug ans Eidgenössische Schwing- und Älplerfest. In unserem Festticker halten wir Sie über die Geschehnisse neben der Arena auf dem Laufenden.

17:23 Uhr

Fazit 4. Gang

Ein Quartett steht nach dem ersten Wettkampftag an der Ranglistenspitze: Joel Wicki (gegen Domenic Schneider), Armon Orlik (gegen Patrick Schenk), Christian Stucki (gegen Matthias Herger) und Marcel Bieri (gegen Bernhard Kämpf) kommen zu ihren vierten Siegen im vierten Kampf.

Einen Rückschlag muss hingegen Sven Schurtenberger hinnehmen. Er verliert überraschend gegen den Berner Fabian Staudenmann. Hinter dem Spitzenquartett folgen etliche Spitzenschwinger mit drei Siegen und einem Gestellten: Kilian Wenger, René Suppiger, Fabian Staudenmann, Patrick Räbmatter, Lario Kramer und Michael Bless.

Mit der Entscheidung nichts mehr zu tun haben Pirmin Reichmuth, Samuel Giger und Benji von Ah. Immerhin konnten sie den vierten Gang für sich entscheiden.

17:08 Uhr

Heiss, heisser, Schwingfest: Die Schlange am Soft-Ice-Stand wird stetig länger.

16:59 Uhr

Wieder ein Blick auf den Schwingplatz: Vier Duelle, vier Siege – Wicki, Stucki, Orlik und Bieri schwingen sich an die Spitze. Alle weiteren sportlichen Resultate in unserem Schwingticker:

16:54 Uhr

I wie Infrastruktur

Am 17. Juni begann die Firma Nüssli AG aus Hüttwilen auf dem Festgelände mit dem Aufbau der sechs riesigen Stahlrohrtribünen, die genau 56'500 Zuschauern Platz bieten. Nach wenigen Wochen stand die beeindruckende Zug-Arena, das grösste temporäre Sportstadion der Welt:

Wer sich kein Ticket sichern konnte, verfolgt das Treiben bei der V-Zug-Arena:

16:40 Uhr

Prominenz im Publikum: Schwingerin Sonia Kälin und Hausi Leutenegger, ehemaliger Bobfahrer.

16:32 Uhr

H wie Hit

Die beiden Mundart-Rocker Gölä und Trauffer haben den offiziellen Song zum Eidgenössischen aufgenommen. «Maa gäge Maa» heisst das Machwerk der «Büezer Buebe», das nicht nur auf dem Festgelände zum Ohrwurm avancieren soll.

Was es mit ihrem Büetzer-Buebe-Truck auf sich hat, erfahren Sie im folgenden Interview:

16:23 Uhr

Im Dienste für das Vaterland – inmitten des Schwingervolks. Alex (26) aus Zürich (links) und Daniel (26) aus Bern sind Sanitätssoldaten der Schweizer Armee. Sie unterstützen die zivilen Sanitätsleute im Rahmen eines WK im 24-Stunden-Betrieb. «Die Armee ist im Sanitätsbereich mit rund 80 Soldaten vor Ort», sagt Daniel. Sein Kollege Alex ergänzt: «Es war sehr ruhig bisher. Bis auf einige Bienenstiche, Splitter und Sonnenstiche gab es keine grösseren Vorfälle. Wir hoffen, es geht so weiter.»

16:13 Uhr

Ein Fest des Brauchtums. Beim Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest gibts einige Utensilien, die unbedingt ins Gepäck müssen: Nebst dem Edelweiss-Hemd, dem Feldstecher und der Sonnenbrille darf auch der Schnupf nicht fehlen. Priis!

16:02 Uhr

Ehrenvolle Aufgabe: Séverine (22) aus Baar, Ramona (27) aus Cham und Rahel (24) aus Walchwil (von links) haben heute Samstag alle Hände voll zu tun. Sie stehen als Ehrendamen im Einsatz, auf sie warten viele Auftritte und Fototermine.

15:56 Uhr

G wie Gabentempel

Aus 450 Gaben mit einem Gesamtwert von einer Million Franken können sich die Schwinger und Steinstösser ihren Preis aussuchen. Hauptpreis ist Siegermuni «Kolin».

Interessiert, mit welcher Logik der Gabentempel bestückt wird? Hier gibts die Antworten:

15:50 Uhr

Die Polizei, dein Freund und Helfer:

15:42 Uhr

F wie Fairness

Im Gegensatz zum Fussball oder dem Eishockey geht es an den Schwingfesten auf den Tribünen stets gesittet zu und her. Pfiffe und Unmutsbekundungen sind verpönt, Schmährufe gegen die Kampfrichter ebenso.

Mehr zur Arbeit der Kampfrichter gibts hier:

15:29 Uhr

Ein eindrückliches Bild aus der Vogelperspektive, aufgenommen am Samstag, 24. August 2019 um 11.40 Uhr.

Die Aufnahme zeigt aber auch: Die Sonne brennt. Die Zuger Polizei ruft daher auf, genügend zu trinken:

15:23 Uhr

E wie Ertrag

Das eidgenössische Schwingfest hat sich zum «Big Business» entwickelt. 37 Millionen Franken beträgt das Budget des ESAF in Zug. Man darf davon ausgehen, dass die Organisatoren einen schönen Gewinn einfahren werden. Vor sechs Jahren schaute in Burgdorf ein Netto-Überschuss von einer halben Million heraus.

15:19 Uhr

Unser Fazit zum 3. Gang:

Von den vier meistgenannten Favoriten sind nur noch zwei im Rennen: Joel Wicki und Armon Orlik. Wicki wirkt auch im dritten Gang ungeheuer entschlossen. Mit dem ersten Zug bezwingt er Jonas Lengacher:

Armon Orlik fügt dem Urner Stefan Arnold die erste Niederlage zu. Eine etwas überraschende Niederlage steckt Samuel Giger ein. Der Thurgauer wird mit vom wachsamen Luzerner René Suppiger ausgekontert. Es ist bereits die zweite Niederlage für Giger. Nach seinem verpatzten Start gelingt Pirmin Reichmuth der erste Sieg gegen Shane Dändliker.

An der Spitze bleibt auch Christian Stucki mit drei Siegen. Er bezwingt den Luzerner Werner Suppiger. Der Turnerschwinger verletzt sich dabei aber an der Schulter. Wie gravierend die Blessur ist, ist derzeit nicht bekannt. Drei Siege haben auch der Zuger Marcel Bieri, der Luzerner Sven Schurtenberger, der Urner Matthias Herger und der Berner Patrick Schenk.

15:05 Uhr

Bald folgt hier unser Fazit zum 3. Gang. Hier schon mal ein Vorgeschmack: Dritter Sieg für Joel Wicki (links). Er gewinnt gegen Jonas Lengacher nach fünf (!) Sekunden mit Kurz.

14:52 Uhr

D wie Doping

Seit 2017 gehört der Eidgenössische Schwingerverband zu Swiss Olympic und fällt damit auch unter das allgemeingültige Dopingstatut. Seither landen Dopingfälle im Schwingsport vor der Disziplinarkammer von Swiss Olympic. Die Kontrollen wurden von 25 auf 75 pro Jahr verdreifacht. Gut möglich, dass auch der eine oder andere der grossen Favoriten auf den Königstitel in den letzten Tagen vor dem Fest noch Besuch von einem Kontrolleur erhielt.

14:38 Uhr

Kleider machen Leute. Das gilt auch für die Besucher des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests. Sandro Speri (29) aus Steinhausen verkauft im offiziellen Fanshop des Verbands unter anderem T-Shirts, Hemden, Jasskarten und Schlüsselanhänger. Das Geschäft mit den Textilien vom Baby bis zum Senior läuft «super gut».

Alles für drunter (und drüber): Auch die Ostschweiz ist in die Zentralschweiz gereist. Alexandra und Andreas Sallmann aus Amriswil führen in der sechsten und siebten Generation das Textilwarengeschäft ISA Bodywear. In ihrem Stand gibt es Unterwäsche, Pyjamas, Poloshirts im Edelweiss- und Schwingermuster für Babys, Kinder, Damen und Herren.

14:29 Uhr

Jetzt gibt's aber Durst. Beliebt sind die Brunnen bei der Leichtathletikanlage, dort gibt's richtig kaltes Wasser. Wer zur Abwechslung beim Bier mal ein Einheimisches möchte, es lassen sich einzelne Baarer-Bier-Stände finden.

14:20 Uhr

Neuer Schauplatz: Steinstossen ist auch eine Esaf-Disziplin
Hier im Bild ist Urs Hasler beim 2. Durchgang. Der 36-Jährige ist 10-facher Schweizer-Meister. Er stösst 7,87 Meter. Diesmal reicht es ihm aber nicht, Simon Hunziker bricht im 2. Durchgang gar den Schweizer Rekord und zwar mit 9,24 Metern.

Und hier eine Szene aus der Qualifikation für den berühmten Unspunnenstein (83.5 kg):

14:18 Uhr

Programm: Was erwartet uns heute noch?
- Derzeit laufen die Gänge 3 und 4.
- Um 16 Uhr werden die Lebendpreise vorgeführt. (Wir werden sehen, wie brav die Tiere diesmal in der Arena unterwegs sein werden.)
- Um 18 Uhr ist Schluss mit Schwingen für heute, es folgt die Jodlermesse in der Katholischen Kirche St. Johannes.
- Und ab 20 Uhr ist auf dem Festgelände wieder Party und Konzerte angesagt.



14:14 Uhr

C wie Camping

In Zug werden bis zu 350'000 Besucher erwartet. Die Hotelbetten in der näheren Umgebung sind längst so gut wie ausgebucht. Der eigens für das Fest eingerichtete Camping-Platz meldet ebenfalls «wir sind voll».

14:12 Uhr

Unsere Schwingexperten auf der Redaktion haben sich in den letzten Wochen die Finger wund geschrieben. Werfen Sie einen Blick in unser spannendes Schwinger-Dossier:

13:44 Uhr

Gute Verkäufer: Kinder aus dem Herti-Quartier haben an der Eichwaldstrasse einen Sirup- und Popcorn-Stand aufgebaut. Ein Becher Sirup kostet 1 Franken, eine Tüte Popcorn 2 Franken. Mit dem Erlös wollen die Kinder einen Ausflug machen.

13:30 Uhr

Ein Ständchen vor der Arena darf nicht fehlen. Wir haben's im Video aufgezeichnet:

Und nun geht's wieder weiter im Sägemehl. Es stehen die Gänge 3 und 4 an. Verfolgen Sie das sportliche Geschehen in unserem Schwingticker:

13:26 Uhr

Eindrücklich! Die Arena in Zug aus der Vogelperspektive.

13:08 Uhr

Ausserhalb des Schwinger-Epizentrums ist es im Kanton Zug etwas stiller heute: Wo jeweils am Samstag reger Betrieb ist, wie hier zum Beispiel bei Ottos in Baar, herrscht heute schon fast gespenstische Ruhe. Auf dem Parkplatz stehen nur wenige Autos.

13:01 Uhr

Offenbar erzählt man sich, dass gefälschte Tickets im Umlauf wären. Am Morgen sei es deswegen anscheinend zu einem Streit gekommen, weil zwei Festbesucher denselben Platz beansprucht hätten. Ist das mehr als nur ein Gerücht? Unsere Reporterin hat bei den Organisatoren nachgefragt. Sie geben Entwarnung, beim OK ist ein solcher Vorfall nicht bekannt.

12:58 Uhr

Sie sind ganz in Orange gekleidet und werden hier in Zug auch «Chrampfer» genannt. Lesen Sie hier unsere Reportage aus der Helferszene:

12:37 Uhr

Welcher Schwinger hat die besten Fans? Die Sachsler Ivan, Ueli und Marco Rohrer dürfen auf grossartige Unterstützung zählen. Ihr Fanclub zählt zirka 60 bis 70 Mitglieder. Insgesamt 120 T-Shirts wurden gedruckt. Auf dem Campingplatz hat sich der Rohrer-Fanklub mit 30 Leuten in einem einzigen grossen Wagen eingerichtet. Sie hätten die grösste Fahne von allen, natürlich eine Sachsler Fahne.

12:22 Uhr

Im Gabentempel

Während die Schwinger in der verdienten Mittagspause sind, nutzen wir die Gelegenheit und werfen einen Blick in den Gabentempel. Vom Rasenmäher bis zu einem Mineralwassergutschein ist hier alles dabei. Es sind fast 400 Preise im Wert von rund einer Millionen Franken. Welche Gabe würden Sie aussuchen?

12:10 Uhr

Passend zum Zmittag servieren wir Ihnen gerne die Kolumne von unserem Autor Hans Graber. Sie werden schmunzeln!

11:53 Uhr

Mittagspause in der Arena: Alle strömen in Richtung Foodmeile. Um halb zwei geht's dann auf den Schwingplätzen wieder weiter. Wir wünschen «En Guete» und bleiben für Sie auch über den Mittag weiter dran am Geschehen in Zug.

Lesen Sie hier, was man da alles bestellen kann:

11:51 Uhr

Unser Fazit zum 2. Gang:

Joel Wicki wird bislang seiner Favoritenrolle gerecht. Nach zwei Gängen steht er bei zwei Siegen. Im zweiten Gang bezwingt er Simon Anderegg am Boden. Dabei spart Wicki erneut Kraft – nach einer Minute fällt bereits die Entscheidung. Zwei Siege haben auch die Innerschweizer Sven Schurtenberger und Marcel Bieri. Schurtenberger bezwingt Oldie Stefan Burkhalter, Bieri den Berner Willy Graber. Ebenfalls zum zweiten Sieg kommen die Mitfavoriten Christian Stucki (gegen Christoph Bieri) und Armon Orlik (gegen Florian Gnägi). Immer noch im Rennen ist Samuel Giger. Nach der Auftaktniederlage besiegt er Joel Strebel. Nick Alpiger, der im ersten Gang Giger bezwang, verliert im zweiten Gang gegen Patrick Schenk.

Einen Fehlstart erlebt der hochgehandelte Königsanwärter Pirmin Reichmuth. Nach zwei Gängen muss sich der Zuger von seinen Schlussgang-Ambitionen verabschieden. Gegen den Berner Dominik Roth findet der 23-Jährige keine Mittel, das Duell endet gestellt. Dass Reichmuth so früh zu den Geschlagenen gehört, kommt überraschend. Einen schwachen Vormittag zog auch Benji von Ah ein, der Obwaldner hat bereits zwei Niederlagen auf dem Notenblatt. Auch die Schwyzer Eidgenossen Mike Müllestein und Andreas Ulrich bleiben unter den Erwartungen und stellen je zweimal. Eine Reaktion gelingt Christian Schuler nach seiner Auftaktniederlage gegen Kilian Wenger. Der Schwyzer kommt gegen Michael Rhyner zum Sieg.

Hier geht's zum Sport-Ticker.

11:45 Uhr

Auch in Österreich kann das Eidgenössische live mitverfolgt werden. ORF ist auch in der Zuger Arena, der Sender übernimmt die Live-Übertrage von SRF und macht dazu vor Ort eigene Interviews.

11:34 Uhr

Und wieder ein Blick auf den Schwingplatz: Reichmuth ist bereits nach zwei Gängen geschlagen. Wicki, Bieri und Schurtenberger sind auf Kurs. Mehr Infos in unserem Schwing-Ticker:

11:26 Uhr

Was sagen die Besucher zum 1. Gang? Und wer sind ihre Favoriten? Eine Umfrage am Public Viewing im Video.

11:17 Uhr

Lena und ihr Vater Vince aus dem Herti-Quartier stehen seit zehn Uhr bei der Arena und verkaufen frisch gemachte Limonade und Kuchen. Den stand haben die zwei selber extra fürs Eidgenössische gebaut. Die Einnahmen darf die 8-jährige Lena behalten. Da wünschen wir doch ein volles Kässeli!

11:08 Uhr

Und jetzt alle mit den Händen in die Höhe! Schauen Sie im Video, wie die Welle durch die Zuschauer-Ränge in der Arena brettert:

10:52 Uhr

Ruhig den Rücken hinhalten: Schwinger Samuel Giger gibt bereits die ersten Autogramme.

10:50 Uhr

B wie Böse

Ein Schwinger, der an einem Eidgenössischen einen Kranz gewinnt, also zu den besten fünfzehn Prozent gehört, wird als Eidgenosse bezeichnet und zur Schwinger-Elite gerechnet. Die besten Schwinger werden im Fachjargon «die Bösen» genannt.

10:38 Uhr

Friedliche Stimmung unter den Zuschauern in der Arena.

10:31 Uhr

Leser unseres Tickers, die nicht in Zug dabei sein können, fragen bei uns nach, ob sich der Nebel inzwischen verdrückt habe. Wir können vermelden: Es kommt immer besser, ab und zu drückt die Sonne durch! Am Nachmittags wird's 27 Grad warm, meldet SRF Meteo.

10:30 Uhr

Pardon, das stille Örtchen scheint ein grosses Thema zu sein: Keine zwei Minuten Wartezeit benötigt man bei dieser WC-Anlage, loben die Festbesucher.

Und wie wird das, wenn das Wetter noch wärmer und die Besucher noch durstiger werden?

10:24 Uhr

Action in der Arena: Ein Rind ist ausgebüxt. Die Speakerin Fabienne Bamert bringt's kurz aus dem Konzept. Und alle helfen mit, «Greth», ja so heisst die Dame, wieder einzufangen. Happy End! Und ein grosser Applaus vom Publikum! Hier unser Video:

10:18 Uhr

Kolin und sein Gefolge werden durch die Arena geführt.

10:16 Uhr

Jörg Schneider und Reto Giger haben schon 10 Harassen Bier verkauft. Das Geschäft läuft super. Seit sieben Uhr sind sie im Einsatz. Bis zwölf müssen sie noch. Es klappt alles super mit dem Nachschub.

10:15 Uhr

Einige Eindrücke vom Start in den Tag im Video:

10:00 Uhr

Und wie ist die Stimmung bei den Schwingfans?
Gianluca (links) und Mario aus Oensingen sind um halb fünf Uhr heute früh mit dem Zug losgefahren. Marios Favorit ist Christian Stucki. Gianluca hat sich noch nicht festgelegt. Die Stimmung finden beide «super», «friedlich» und «sensationell».

09:51 Uhr

09:44 Uhr

Pinkel-Pause: Der erste Gang ist vorbei. Die Festbesucher verrichten ihre Notdurft, nötigenfalls auch ausserhalb der dafür vorgesehenen Anlagen.

Ja, wen wundert's! Wenn die Helfer so viel Bier verkaufen!

Und schauen Sie hier, wie viel Bier in der Nacht herangekarrt wurde:

09:38 Uhr

Pirmin Reichmuth am «Zuger Brunnen».

09:28 Uhr

News aus der Arena: Pirmin Reichmuth verliert gegen Christian Stucki
Diese Paarung gab im Vorfeld am meisten zu reden. Zum ersten Mal stehen sich Reichmuth und Stucki gegenüber. Kann das der Routinier ausnutzen? Oder ist der junge Einheimische doch zu stark? Die Antwort: Stucki legt Reichmuth mit einem Kurz auf den Rücken. Eine grosse Enttäuschung für das Zuger Publikum.

Joel Wicki gewinnt im ersten Zug
Was für ein Start von Joel Wicki. Nach acht Sekunden legt er Matthias Aeschbacher auf den Rücken. Es ist der 41. Sieg des Sörenbergers in dieser Saison. Keiner hat mehr Kämpfe für sich entschieden.

Mehr dazu in unserem Sport-Ticker:

09:24 Uhr

A wie Anschwingen

Am Eidgenössischen wird der Sieger über acht Runden, Gänge genannt, auserkoren. An einem normalen Schwingfest gibt es nur deren sechs. Die Gänge sind eingeteilt in das «Anschwingen» (Gänge 1 und 2) und das Ausschwingen (3 und 4). Nach diesen vier Gängen scheidet etwa ein Sechstel der 276 Teilnehmer aus. Am Sonntag folgen der Ausstich (5 und 6) sowie der Kranzausstich (7 und 8). Die beiden punktbesten Schwinger nach sieben Gängen machen im Schlussgang den Sieger unter sich aus. Es gibt die seltene Konstellation, dass bei einem gestellten Schlussgang plötzlich ein lachender Dritter als Sieger da steht, da die restlichen Schwinger ebenfalls einen achten Gang bestreiten und dort punkten können.

09:19 Uhr

Der Freiämter Roman Zurfluh verliert gegen Martin Roth.

09:11 Uhr

Ein Intermezzo mit Alphornklängen in der Arena.

08:53 Uhr

Wie fit sind Sie? Machen Sie an unserem Quiz mit!

08:50 Uhr

Die Wetterfrösche und andere Meldungen aus der Twitter-Welt:

08:45 Uhr

Diese Helfer sorgen für einen optimalen Schwingplatz.

08:43 Uhr

Für Ordnung muss bei einem solchen Grossanlass gesorgt sein. Das gilt besonders für den Abfall.

Wir sind nicht nur in, sondern auch um die Arena unterwegs. Wir jetzt noch einen freien Tisch sucht, wird fündig. Wohl aber nicht mehr lange.

08:41 Uhr

Die Zuger zeigen sich gastfreundlich: Die Balkone sind mit Fahnen dekoriert. Im Bild ein Schweizerkreuz kreiert aus Luftballonen.

08:23 Uhr

Für ausreichend Kafi ist in der Arena gesorgt:

08:22 Uhr

Unsere Reporterin Zoe Gwerder liefert bereits die erste Reportage des Tages. Sie hat am Bahnhof die eintreffenden Schwingerfans begleitet.

08:20 Uhr

Kennen Sie alle 85 Innerschweizer Schwinger, die im Einsatz stehen? Klicken Sie sich hier durch unsere Bildergalerie:

08:17 Uhr

Die Sanitäter sind schon bereits gefragt: Dominik Streiff (Tuggen) hat sich verletzt. Er muss aus der Arena gebracht werden. Wir wünschen gute Besserung.

08:13 Uhr

Los geht's!

08:00 Uhr

OK-Präsident Heinz Tännler in der Arena und ein Blick auf die Zuschauertribühne.

07:55 Uhr

Das müssen Sie im Video sehen: Ein Blick über die ganze Arena – beim Einmarsch und während des Singens des Schweizerpsalms:

07:48 Uhr

Jetzt ziehen die Zentralschweizer zu Jost Ribaris Ländlermusik ein. Im unteren Bild sind die Berner zu sehen.

07:45 Uhr

Impressionen vom Einmarsch im Video:

07:44 Uhr

Im Festzelt werden Tausende Kaffee und Gipfeli verkauft. Die Organisation wird allseits gelobt.

07:37 Uhr

Noch mehr Schwingen: Hier geht es zu unserem Sport-Ticker über die Geschehnisse im Sägemehl:

07:34 Uhr

Bisschen Folklore zum Aufwachen: Fahnenschwinger und Alphornbläser am frühen Morgen vor der Schwingerarena.

07:30 Uhr

Aber am Wetter arbeiten wir noch: Von der Sonne ist noch nichts zu sehen. Hartnäckige Nebelfelder liegen über der Arena. Dementsprechend frisch ist es zum Start des Schwingfests.

07:29 Uhr

Frühstück nötig: Die Bireweggen der Migros sind heiss begehrt.

Der Zustrom zur Arena läuft problemlos, die Stimmung ist friedlich.

07:11 Uhr

Blick auf den grossen Schauplatz: Die Arena füllt sich. In 50 Minuten geht es los!

Derweil hat es in der Public-Viewing-Zone noch Platz.

07:11 Uhr

07:09 Uhr

Die Freiämter Schwingfans sind heute Morgen erfreut und etwas verwirrt zugleich. Sie könnten via Direktverbindung mit der Bahn nach Zug fahren. Seit Jahren nämlich kämpft die Region für eine Direktverbindung. Am Esaf scheint's möglich.

07:03 Uhr

Tausende Schwingerfans strömen auf der Gubelstrasse in Richtung Arena.

Aber siehe da: Unsere Reporterin hat von Luzern Richtung Zug auch noch einen ganz leeren Zug erwischt.

07:01 Uhr

Komplett voll: Die S-Bahn von Luzern nach Zug ist überfüllt. Ab Cham werden die Festbesucher, die in den Zug einsteigen wollen, auf die nächsten Züge vertröstet.

06:50 Uhr

OK-Präsident Heinz Tännler spricht von einem «hervorragenden ersten Festtag». Mehr als 100'000 Personen seien am Freitag in Zug unterwegs gewesen. Nun stehe aber der Sport im Vordergrund. In der Arena ist alles bereit:

06:28 Uhr

Die Polizei zieht ein positives Fazit. Die erste Nacht sei ohne grosse Zwischenfälle verlaufen. Auf dem Festgelände wurden während der Nacht durch Schutz & Rettung Zürich rund 80 Personen medizinisch betreut. Dies vorwiegend wegen Schürfungen und Schnittwunden. Sechs Personen wurden durch den Rettungsdienst Zug zur weiteren Behandlung ins Spital eingeliefert.

Die Feuerwehr der Stadt Zug blickt auf eine ruhige Nacht ohne Einsätze auf dem Festgelände zurück.

06:26 Uhr

Das Konzert von Nickless war ein Höhepunkt am gestrigen Abend. Hier ein musikalischer Rückblick:

06:24 Uhr

Bisher funktioniert die Koordination der Besucher am Bahnhof. Auch der Stau an den Treppen hält sich un Grenzen. Die Strasse ist proppenvoll.

05:55 Uhr

Die Zuger Kantonalbank zeigt am Bancomat schon einen ersten Schwächeanfall.

05:45 Uhr

Die ersten planmässigen Züge kommen an, bereits steigen grosse Menschenmassen aus. Die SBB ist mit ihren Mitarbeitern vor Ort.

05:15 Uhr

Die ersten Besucher fahren mit dem Auto ein. Der Parkplatz bietet momentan noch genug freies Gras.

Markus Spörri aus Bern stand um 3 Uhr auf, um nach Zug zu fahren. Wir wünschen ihm ein schönes Fest.

05:00 Uhr

Guten Morgen allerseits und herzlich Willkommen aus Zug. Nachdem gestern gefeiert wurde, beginnt heute endlich der sportliche Teil. Lesen Sie in unserem Ticker, was Sie am Freitag verpasst haben:

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Kobe Bryant bei einem Basketballspiel im letzten Dezember
BASKETBALL

Kobe Bryant stirbt bei Helikopterunfall

Feuerwehrleute löschen den abgestürzten Helikopter.
USA

Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz

Die Tessiner Filmproduzentin Tiziana Soudani ist gestorben.
FILM

Filmproduzentin Tiziana Soudani ist tot

Für Marcel Koller war der Nachmittag in Bern ein trister Nachmittag
SUPER LEAGUE

"Wir werden das nicht weiter akzeptieren"

ZENTRALSCHWEIZER JODLERVERBAND

«Viele wollen nur festen, sind aber nicht bereit anzupacken»

Wegen des Coronaviruses besteht in der Schweiz neu eine verschärfte Meldepflicht: Ärzte und Laboratorien müssen Fälle mit Verdacht auf eine Corona-Infektion innerhalb von zwei Stunden den Kantonen und dem Bund melden. (Archivbild)
CORONAVIRUS

Bund ergreift Massnahmen gegen Coronavirus

Die frühere First Lady der USA, Michelle Obama, ist am Sonntag mit einem Grammy für ein Hörbuch ausgezeichnet worden. (Archivbild)
AUSZEICHNUNGEN

Michelle Obama erhält Grammy

Momentan werden die Proben in Genf untersucht. (Symbolbild)
CORONAVIRUS

Zwei Coronavirus-Verdachtsfälle in Zürich

INWIL

Fahrzeug brennt auf der Autobahn A14 vollständig aus

BUCHRAIN

Auto landet bei spektakulärem Selbstunfall auf dem Dach

Zur klassischen Ansicht wechseln