euro2016
Lade Login-Box.
12.10.2019 17:35

Irland lässt in Georgien Punkte liegen

  • Die Iren konnten in Tiflis nicht überzeugen
    Die Iren konnten in Tiflis nicht überzeugen | KEYSTONE/AP/SHAKH AIVAZOV
EM-QUALIFIKATION ⋅ Irland muss sich in der EM-Qualifikation in Georgien mit einem Punkt begnügen. Die Iren kommen wie Dänemark Anfang September in Tiflis nur zu einem torlosen Remis.

Irlands Trainer Mick McCarthy sah wenig Erbauliches von seiner Mannschaft. Nur in der Start- und in der Schlussphase erspielte sich der favorisierte Gast gute Möglichkeiten. In der 3. Minute traf Innenverteidiger John Egan mit seinem Kopfball nur den Pfosten. Und gegen Ende der Partie hatte der eingewechselte, erst 19 Jahre alte Debütant Aaron Connolly zwei Chancen zum "Lucky Punch". Mit Connolly kam ab der 79. Minute etwas Schwung in den Angriff der Iren. Der Teenager überzeugte zuletzt auch in der Premier League mit Brighton.

Insgesamt war die Leistung Irlands aber enttäuschend. Georgien mit dem gut agierenden Luzerner Rechtsverteidiger Otar Kakabadse hatte mehr Spielanteile. Der letzte Pass wollte aber nicht gelingen.

Irland spielt am Dienstag in Genf gegen die Schweiz.

Telegramm und Tabelle:

Georgien - Irland 0:0. - Tiflis. - Zuschauer. - SR Guida (ITA).

Georgien: Loria; Kakabadse, Kaschia, Grigalawa, Tabidse; Kankawa, Kiteischwili (89. Aburjania); Okriaschwili (79. Lobjanidse), Ananidse, Qasaischwili; Kwilitaia (73. Schengelia).

Irland: Randolph; Coleman, Duffy, Egan, Doherty; Hendrick, Whelan, Hourihane (93. Williams); Robinson (73. Browne), Collins (79. Connolly), McClean.

Bemerkungen: Georgien mit Kakabadse (Luzern). Irland ohne Stevens (gesperrt). 4. Pfosten-Kopfball von Egan.

Rangliste: 1. Irland 6/12 (6:2). 2. Dänemark 6/12 (16:5). 3. Schweiz 5/8 (10:5). 4. Georgien 6/5 (4:8). 5. Gibraltar 5/0 (0:16). (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ALTDORF

Während eines Jahres halten keine Züge

Walmart entfernte den Pulli aus dem Sortiment: Das Sujet zeigt einen Weihnachtsmann, der an einem Tisch mit drei weissen Linien sitzt, die wie Kokain aussehen.
DETAILHANDEL

Kolumbien verärgert wegen Koks-Pullover

URI

E-Fahrzeuge fordern die Experten heraus

Im Grossraum Zürich geht die Sonne am heutigen Mittwoch um 16.35 Uhr unter - so früh wie nie in diesem Jahr. (Symbolbild)
WINTERANFANG

Frühester Sonnenuntergang des Jahres

Giftiger Rauch von den umliegenden Buschfeuern: In Sydneys Geschäftsviertel waren am Dienstag Fussgänger teils mit Atemschutzmasken unterwegs.
AUSTRALIEN

Brände: Wut in Australien über Klimapolitik

STANSERHORN

Stanserhornbahn verlängert Saison

Gewählt: Viola Amherd (CVP). (Archivbild)
BUNDESRATSWAHLEN

Grüner Angriff auf die FDP

STADT ZUG

Glimmbrand bei Bauarbeiten

AMSTEG–GÖSCHENEN

Autobahn wird während drei Jahren saniert

Noch vor Weihnachten wird entschieden, ob der aktuelle Interimstrainer Hansi Flick als Chefcoach bei Bayern München bleiben darf
DEUTSCHLAND

Trainerfrage bei Bayern vor Klärung

Zur klassischen Ansicht wechseln