Fussball International
Lade Login-Box.
09.01.2019 10:26

Bayern München verpflichtet Weltmeister

  • Benjamin Pavard wechselt auf die kommende Saison vom VfB Stuttgart zu Bayern München
    Benjamin Pavard wechselt auf die kommende Saison vom VfB Stuttgart zu Bayern München | KEYSTONE/EPA/TIMM SCHAMBERGER
DEUTSCHLAND ⋅ Der französische Weltmeister Benjamin Pavard wechselt im Sommer wie erwartet innerhalb der deutschen Bundesliga vom VfB Stuttgart zu Bayern München.

Pavard einigte sich mit dem deutschen Rekordmeister auf einen Vertrag bis 2024. Pavard kann den VfB dank einer Ausstiegsklausel für eine Ablösesumme von rund 35 Millionen Euro verlassen. Er war im Sommer 2016 von Lille zu den Schwaben gestossen.

Pavard galt als eine der grossen Entdeckungen der Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Im Achtelfinal gegen Argentinien schoss der Aussenverteidiger das 2:2. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ESAF ZUG

Jodler, Trychler und Trachten zum Auftakt

AXEN-SPERRUNG

Zwischen Sisikon und Flüelen verkehrt jetzt ein grösseres Schiff

LUZERN

Mann wird von Bus erfasst und stirbt

ESAF ZUG

Der Frischequell der «Bösen»

ESAF ZUG

So gross ist der Aufwand des Schweizer Fernsehens

Die Schweizer Schauspielerin und Sängerin Ines Torelli ist in ihrer Wahlheimat Kanada im Alter von 88 Jahren gestorben.
TODESFALL

Schauspielerin Ines Torelli gestorben

Die Moosmättler haben eine Top-Aussicht.
ESAF ZUG

Jeder Wohnwagen hat seinen Charme

Ein Jugendlicher ist beim Hantieren mit einer Faustfeuerwaffe durch einen Schuss tödlich verletzt worden. (Archivbild)
SCHIESSUNFALL

14-Jähriger durch Schuss getötet

Die US-Gesundheitsbehörde registriert seit Ende Juni 193 Fälle von ungeklärten Atemwegserkrankungen bei E-Zigaretten-Konsumenten in 22 Bundessaaten. (Symbolbild)
GESUNDHEIT

Toter in den USA nach E-Zigaretten-Gebrauch

Oberste Richterin mit Kultstatus: die 86-jährige US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg. (Archivbild)
USA

Trump-Gegner bangen: Krebs bei Ginsburg

Zur klassischen Ansicht wechseln