Fussball International
Lade Login-Box.
10.01.2022 14:13

Italien, Medizin

  • Juventus' Federico Chiesa verdreht sich das Knie und muss lange pausieren
    Juventus' Federico Chiesa verdreht sich das Knie und muss lange pausieren | KEYSTONE/AP/Alessandra Tarantino
ITALIEN ⋅ Harter Schlag für Juventus Turin und die um die WM-Teilnahme bangende italienische Nationalmannschaft: Federico Chiesa erleidet am Sonntag im Spiel bei der AS Roma einen Kreuzbandriss im linken Knie.

Damit fällt der 24-jährige Stürmer für den Rest der Saison aus. Chiesa trug im vergangenen Jahr zwei Tore zum EM-Titel der Italiener bei, für Juventus war er in der laufenden Meisterschaft ebenfalls zweimal erfolgreich. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

NIDWALDEN

Alkoholisierte E-Bike-Fahrerin bei Sturz erheblich verletzt

Das von der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Sputnik über AP veröffentlichte Pool-Foto zeigt Wladimir Putin, Präsident von Russland. Nach Angaben eines Beraters von Putin ist Russland bereit, die Gespräche mit Kiew wieder aufzunehmen. Foto: Mikhail Metzel/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa
RUSSLAND

Russland laut Berater verhandlungsbereit

Miralem Sulejmani wurde frenetisch verabschiedet
YB - GRASSHOPPERS 3:0

YB-Sieg bei Sulejmani-Abschied

Hotelleriesuisse rechnet für den Sommer mit besseren Umsätzen für die Übernachtungsbranche im Vergleich zum Vorjahr. (Symbolbild)
HOTELLERIE

Inflation trifft Beherbergungsbranche

Sieben der acht Belle-Epoque-Schiffe der Genfersee-Schifffahrtsgesellschaft nahmen an der Parade vor Montreux teil.
SCHIFFFAHRT

Schiffsparade auf dem Genfersee

ZUG

GP Cham-Hagendorn mit viel Action und internationalen Sportlern

Druckvoll und konzentriert: Carlos Alcaraz trat erstmals auf dem grössten Court von Roland Garros an - und kam zu einem überzeugenden Sieg
FRENCH OPEN

Alcaraz mit der ersten Duftmarke

Zerstörte Straßenbahnen stehen am 21. Mai in einem Depot in Mariupol, einem Gebiet unter der Regierung der Volksrepublik Donezk im Osten der Ukraine. Foto: Alexei Alexandrov/AP/dpa/Symbolbild
RUSSLAND

Ukraine: Acht Tote durch russische Angriffe

URI

Volksmusikfestival: Veranstalter ziehen positive Bilanz

ARCHIV - Der US-Botschafter in Ankara, Jeff Flake, spricht mit Reportern. Die Türkei hat Flake wegen einer Warnung vor Polizeigewalt bei einer Demonstration einbestellt. Foto: J. Scott Applewhite/AP/dpa
TÜRKEI

Türkei: US-Botschafter einbestellt

Zur klassischen Ansicht wechseln