Fussball International
Lade Login-Box.
04.07.2022 07:22

Niederlage und Auswechslung für Shaqiri

  • Xherdan Shaqiri kann sich mit Chicago Fire den Playoff-Plätzen in der Major League Soccer nicht annähern
    KEYSTONE/AP/REBECCA BLACKWELL
USA ⋅ Der Schweizer Internationale Xherdan Shaqiri wird bei der 1:2-Niederlage von Chicago Fire bei den San Jose Quakes nach einer Stunde ausgewechselt.

Shaqiri musste für den 19-jährigen Brian Gutierrez Platz machen, einen eigenen Junioren der Chicago Fire. Erst zum dritten Mal in seiner Zeit bei Chicago (seit Februar 2022) wurde Shaqiri ausgewechselt. Gutierrez erzielte in der Nachspielzeit den Anschlusstreffer für Chicago.

In der Eastern Conference der Major League Soccer belegt Chicago mit acht Punkten Rückstand auf die Playoff-Plätze den 13. Platz unter 14 Teams. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Die Strasse zwischen Meierskappel und Udligenswil war nach dem schweren Unfall zweieinhalb Stunden gesperrt.
UDLIGENSWIL

Motorradfahrer schwebt in Lebensgefahr

NIDWALDEN

Bewaffneter Raubüberfall auf Bahnhofkiosk in Stansstad – Polizei sucht Zeugen

Der Freitag war geprägt von dunklen Wolken und entsprechend viel Regen. (Archivbild)
WETTER

Erdrutsche und überschwemmte Keller

Helene Fischer singt in der Show "Das große Schlagercomeback" auf der Bühne. Foto: Jan Woitas/dpa
BAYERN

Helene Fischer: Mega-Konzert in München

URI

Vier Aspirantinnen und Aspiranten nehmen die Arbeit bei der Kantonspolizei Uri auf

Die Blauracke, hier ein erwachsenes Exemplar, ist ein ausgesprochen farbenprächtiger Vogel. (Archivaufnahme)
VOGELWELT

Seltener Vogel vermehrt gesichtet

REGION

Schluss nach vier Ehejahren: Martina Hingis trennt sich von Harald Leemann

EM-Gold für Mujinga Kambundji über 200 m
LEICHTATHLETIK

Kambundji ist Europameisterin über 200 m

Skifahrer bei der Talabfahrt nach Verbier. (Symbolbild)
PROZESS

Pistenchef nach tödlichem Unfall verurteilt

ARCHIV - Eva-Maria Hagen ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Foto: Stephanie Pilick/dpa
DEUTSCHLAND

DDR-Filmstar Eva-Maria Hagen ist tot

Zur klassischen Ansicht wechseln