Fussball International
Lade Login-Box.
23.04.2019 12:45

Schottische Legende McNeill verstorben

  • Im Alter von 79 Jahren gestorben: die schottische Fussball-Legende Billy McNeill
    Im Alter von 79 Jahren gestorben: die schottische Fussball-Legende Billy McNeill | Keystone/EPA/ANDRE KOSTERS
SCHOTTLAND ⋅ Billy McNeill, der Captain des ersten britischen Meistercup-Gewinners Celtic Glasgow war, stirbt im Alter von 79 Jahren.

Abwehrspieler McNeill hatte sein Team 1967 im damaligen Europacup der Meister in Lissabon zum 2:1-Erfolg über Inter Mailand geführt. Der Sieg der so genannten "Lisbon Lions" war der erste Europacup-Titelgewinn eines britischen Teams. Eine Besonderheit war, dass alle Spieler dieses Teams in Glasgow und Umgebung geboren wurden.

McNeill gewann mit Celtic neunmal die schottische Meisterschaft, achtmal den FA-Cup sowie siebenmal den Liga-Cup. 1965 wurde er als Schottlands "Fussballer des Jahres" geehrt. Nach seiner Profi-Karriere wirkte er zwischen 1978 und 1983 sowie zwischen 1987 und 1991 als Cheftrainer und führte die Grünweissen zu vier Meistertiteln und drei Cupsiegen. Für seine Verdienste um den Traditionsklub wurde McNeill im Dezember 2015 eine Bronzestatue vor dem Celtic Park gewidmet.

"Billy litt mehrere Jahre an Demenz und kämpfte bravourös bis zum Schluss. Er zeigte Stärke und Tapferkeit, wie er es in seinem ganzen Leben immer getan hat", hiess es in der Erklärung seiner Familie, die der Klub veröffentlichte. (sda/dpa/ap)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Die Obwaldner Polizei findet bei einer Bergung am Glaubenberg menschliche Überreste. (Symbolbild)
OBWALDEN

Zwei Skelette am Glaubenberg gefunden

OBWALDEN

Zahnradbahn auf den Pilatus bleibt im Tunnel stecken

BAUEN UR

Mountainbikerin stürzt über eine Felswand in die Tiefe

Ein seit Donnerstag vermisster vierjähriger Knabe wurde am Freitag gemäss Aargauer Kantonspolizei tot aus der Aare geborgen. (Symbolbild)
UNFALL

Vermisster Knabe tot aus Aare geborgen

Die Obwaldner Polizei findet bei einer Bergung am Glaubenberg menschliche Überreste. (Symbolbild)
SKELETTFUNDE

Zwei Skelette in Obwalden aufgetaucht

In dieser Kurve stürzte der Schüler aus noch ungeklärten Gründen rechts über steiles und felsiges Gelände.
UNFALL

Schüler in Chur tödlich verunglückt

Mit 170 Pyro-Fackerln im Auto ist ein Mann in Basel am Zoll erwischt worden.
SCHMUGGEL

Mann in Basel mit 170 Pyros erwischt

Die St. Galler Kantonspolizei hat während einer Unfallübung auf der A13 eine "Gaffer-Kontrolle" durchgeführt: Autolenker, die am Steuer das Handy zückten und Fotos machten, wurden angezeigt.
STRASSENVERKEHR

"Gaffer"-Kontrolle auf der A13

ZUGERSEE

Teilnehmerrekord: 1188 Boote am Start

Trotz Sanktionen der USA gegen den chinesischen Telekomkonzern Huawei: Swisscom-Chef Urs Schaeppi sieht momentan keinen Grund, den Verkauf von Huawei-Smartphones zu stoppen.
SEF 2019

Swisscom verkauft weiter Huawei-Handys

Zur klassischen Ansicht wechseln