Fussball Super League
Lade Login-Box.
03.03.2021 22:35

Vaduz schiesst gegen Lausanne nie Tore

  • Lausannes Torschütze Jonathan Bolingi (rechts) kann sich mit seinen Kumpel freuen
    Lausannes Torschütze Jonathan Bolingi (rechts) kann sich mit seinen Kumpel freuen | KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ
VADUZ - LAUSANNE 0:3 ⋅ Drei Tage nach dem wichtigen 2:0-Sieg in Sitten muss der FC Vaduz einen Rückschlag hinnehmen. Die Liechtensteiner unterliegen Lausanne-Sport daheim 0:3 und bleiben im 10. Rang.

Der FC Vaduz bleibt für Lausanne-Sport der zuverlässigste Punktelieferant dieser Saison. Nach dem 0:3 in Lausanne und dem 0:2 in Vaduz im Dezember verloren die Liechtensteiner auch das dritte Duell der Aufsteiger zu null.

Unmittelbar vor der Pause verwertete der kongolesische Stürmer Jonathan Bolingi, im Winter verpflichteter Leihspieler von Royal Antwerp, eine scharfe Flanke von Tochi Suzuki mit einem unhaltbaren Kopfball zum 1:0. Zu dieser Zeit war die Führung der Waadtländer bereits verdient, denn sie hatten das Geschehen leicht dominiert und sich auch die besseren Möglichkeiten erarbeitet. Das 2:0 und das 3:0 fielen erst ab der 95. Minute, als die Vaduzer die Abwehr entblösst hatten.

Für die zweite Hälfte wurde die Aufgabe für die Mannschaft von Trainer Mario Frick noch etwas schwieriger. Nach dem Ausfall des treffsicheren Verteidigers Joël Schmid musste kurz vor Halbzeit Yannick Schmid verletzt aufgeben, ein weiterer Spieler aus der bewährten Dreierabwehr. Die Probleme stellten sich aber hauptsächlich im Offensivspiel ein. Die Liechtensteiner hatten nach dem Rückstand ihre Mühe, den Gegner zu dominieren. Die wohl beste Chance auf den Ausgleich vergab Tunahan Cicek bezeichnenderweise nach einem Konterangriff.

In der ganzen Partie verhinderte der Vaduzer Goalie Benjamin Büchel mit Glanzparaden ein deutlicheres Ergebnis.

Telegramm

Vaduz - Lausanne-Sport 0:3 (0:1)

SR Schärer. - Tore: 44. Bolingi (Suzuki) 0:1. 95. Tsoungui 0:2. 96. Da Cunha 0:3.

Vaduz: Büchel; Rahimi, Schmid (44. Iodice), Simani; Dorn, Cicek, Gajic, Lüchinger (79. Gomes), Obexer (73. Gasser); Di Giusto (79. Coulibaly); Ibrisimovic (46. Sutter).

Lausanne-Sport: Diaw; Boranijasevic, Loosli, Flo; Mahou (88. Da Cunha), Kukuruzovic, Barès (79. Cueni), Suzuki; Puertas; Guessand (72. Tsoungui), Bolingi.

Bemerkungen: Vaduz ohne Schmied, Wieser, Djokic und Prokopic (alle verletzt). Schmid verletzt ausgeschieden. Lausanne-Sport ohne Jenz (gesperrt), Turkes, Geissmann, Elton Monteiro, Nanizayamo, Zekhnini, Thomas, Schmidt, Zohouri und Falk (alle verletzt). Verwarnungen: 25. Di Giusto (Foul), 34. Ibrisimovic (Foul), 40. Kukuruzovic (Foul), 46. Obexer (Foul), 47. Barès (Foul), 52. Mahou (Foul), 60. Boranijasevic (Foul), 85. Bolingi (Spielverzögerung). (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ZUG

Zuger Kantonsräte verlangen eine Rückkehr zur Eigenverantwortung

Der Abriss einer Autobahn-Halbbrücke in Chexbres VD hat am Freitagabend begonnen.
STRASSENVERKEHR

Autobahnkreuz Chexbres in Waadt gesperrt

ZUG

Coronalockerungen mitten in den Eishockey-Playoffs: Darauf müssen Sie beim Public Viewing achten

WIRTSCHAFT

Mondpreise Ade: Gehören überrissene Preise bald der Vergangenheit an?

LUZERN

Anhaltende Leere bei meiner Zahnpasta – aber ein Zahn legt noch zu

2021 findet kein Eidgenössisches Hornusserfest statt (Archivbild)
HORNUSSEN

Eidgenössisches Hornusserfest abgesagt

Krankenhauspersonal bereitet die Evakuierung von Patienten auf Tragen im Charlotte Maxeke Hospital vor. Foto: Ali Greeff/AP/dpa
SÜDAFRIKA

Großbrand in Krankenhaus in Johannesburg

LUZERN

«Die Hälfte der Patienten ist jünger als 40»: Luzerner Chefarzt sieht für eine Entspannung keine Anzeichen

HANDOUT - Die NASA-Astronautin Kate Rubins (l), der Roscosmos -Kosmonaut Sergej Ryschikow (M) und der Roskosmos-Kosmonaut Sergej Kud-Swertschkow nach ihrer Landung auf der Erde. Foto: Bill Ingalls/NASA/AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
INTERNATIONAL

Raumfahrer landen nach Monaten im All

ALLENWINDEN

Im Tierheim führte ein Kommunikationsstau zur Auswechslung des ganzen Personals

Zur klassischen Ansicht wechseln