Fussball Super League
Lade Login-Box.
28.02.2021 18:19

Verdienter Heimsieg von Lausanne

  • Hicham Mahou erzielte seinen ersten Treffer für Lausanne-Sport in der Super League
    Hicham Mahou erzielte seinen ersten Treffer für Lausanne-Sport in der Super League | KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
LAUSANNE - LUGANO 2:0 ⋅ Lausanne-Sport setzt seinen Aufwärtstrend in der Super League in der 22. Runde fort. Die Waadtländer feiern gegen Lugano einen verdienten 2:0-Sieg und rücken in der Tabelle auf Rang 6 vor.

Das Ausscheiden unter der Woche im Cup-Achtelfinal gegen den Challenge Ligisten Grasshoppers hinterliess bei Lausanne-Sport keine Spuren. Im Gegenteil: Der Aufsteiger trat von Beginn an keck und offensiv auf und erarbeitete sich ein klares Chancenplus.

In der 5. Minute hatte das Heimteam Pech, als ein von Hicham Mahou geblockter Abschlag von Torhüter Noam Baumann an den Pfosten prallte. Eine Viertelstunde später hatte der aus Nizza ausgeliehene Franzose mehr Glück, als er die Vorlage von Evann Guessand souverän verwertete. Eine schlechte Figur beim 0:1 machte Reto Ziegler, der sein Debüt bei den Tessinern gab. Der Rückkehrer aus den USA liess den Torschützen zu einfach gewähren.

Die Tessiner konnten nicht verhehlen, dass die Leichtigkeit, mit der sie in der Vorrunde überrascht hatten, verloren gegangen ist. Spätestens nach dem 2:0 durch Cameron Puertas war die Partie entschieden, wobei Lausanne noch höher hätte gewinnen können. Während die Waadtländer aus den letzten drei Spielen sieben Punkte holten, sind die Tessiner inzwischen seit sieben Partien ohne Sieg. Und erstmals nach 14 Auswärtsspielen verlor die Mannschaft von Maurizio Jacobacci wieder auf fremdem Terrain.

Lausanne-Sport - Lugano 2:0 (1:0)

SR Hänni. - Tore: 21. Mahou 1:0. 73. Puertas 2:0.

Lausanne-Sport: Diaw; Loosli, Jenz, Nanizayamo (46. Suzuki); Boranijasevic, Bares (76. Da Cunha), Kukuruzovic, Flo; Puertas; Guessand (66. Bolingi), Mahou.

Lugano: Baumann; Oss (78. Gerndt), Ziegler, Daprelà; Covilo; Lavanchy, Sabbatini (78. Macek), Lovric (78. Guidotti), Facchinetti; Abubakar (87. Monzialo), Lungoyi (65. Ardaiz).

Bemerkungen: Lausanne-Sport ohne Turkes, Geissmann, Elton Monteiro, Thomas, Tsoungui, Zekhnini, Zohouri und Falk (alle verletzt), Lugano ohne Bottani, Kecskes (beide gesperrt), Custodio, Guerrero und Maric (alle verletzt). Verwarnungen: 55. Abubakar (Foul). 68. Jenz (Foul). 74. Bolingi (Foul). (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ZUG

Zuger Kantonsräte verlangen eine Rückkehr zur Eigenverantwortung

Der Abriss einer Autobahn-Halbbrücke in Chexbres VD hat am Freitagabend begonnen.
STRASSENVERKEHR

Autobahnkreuz Chexbres in Waadt gesperrt

ZUG

Coronalockerungen mitten in den Eishockey-Playoffs: Darauf müssen Sie beim Public Viewing achten

ALLENWINDEN

Im Tierheim führte ein Kommunikationsstau zur Auswechslung des ganzen Personals

WIRTSCHAFT

Mondpreise Ade: Gehören überrissene Preise bald der Vergangenheit an?

Krankenhauspersonal bereitet die Evakuierung von Patienten auf Tragen im Charlotte Maxeke Hospital vor. Foto: Ali Greeff/AP/dpa
SÜDAFRIKA

Großbrand in Krankenhaus in Johannesburg

OBWALDEN

Obwalden geht gezielt gegen übermässigen Motorenlärm vor

2021 findet kein Eidgenössisches Hornusserfest statt (Archivbild)
HORNUSSEN

Eidgenössisches Hornusserfest abgesagt

HANDOUT - Die NASA-Astronautin Kate Rubins (l), der Roscosmos -Kosmonaut Sergej Ryschikow (M) und der Roskosmos-Kosmonaut Sergej Kud-Swertschkow nach ihrer Landung auf der Erde. Foto: Bill Ingalls/NASA/AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
INTERNATIONAL

Raumfahrer landen nach Monaten im All

LUZERN

«Die Hälfte der Patienten ist jünger als 40»: Luzerner Chefarzt sieht für eine Entspannung keine Anzeichen

Zur klassischen Ansicht wechseln