Sport
Lade Login-Box.
14.08.2019 05:18

Platz für Tradition und Neues rund um das Schwingfest in Zug: Das Programm neben dem Sport im Überblick

  • Lo & Leduc haben ihren Auftritt am Eidgenössischen am Samstagabend. (Bild: Christian Herbert Hildebrand, 26. Juni 2015)
SPORT ⋅ Umzug, Musik, Schwing-Sport, Schlussakt – das Programm auf und neben der Schwingarena bietet für alle etwas.

Harry Ziegler

Schwingen = Jodeln, Alphornklänge und Fahnenschwinger. Das ist ein Klischee. Das Rahmenprogramm am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2019 in Zug (Esaf) lebt beileibe nicht nur – aber auch – von urchiger Musik und Bräuchen. Das zeigt das zusammengestellte Unterhaltungsprogramm. Dieses dauert von Freitag, 23. August, 11 Uhr bis Sonntag, 25. August, 22 Uhr.

Begonnen wird am Freitag aber traditionell. Um 11 Uhr wird das Festgelände offiziell eröffnet. Um 13 Uhr trifft die Schwingerfahne in Zug ein. Diese wird ab 14 Uhr in einem grossen Umzug vom Landsgemeindeplatz zur Schwingarena gebracht. Am Umzug wirken viele Vereine und 1100 Zuger mit. Nach Bekanntgabe der Einteilungen des 1. Gangs um 15 Uhr geht es ab 20 Uhr mit dem Unterhaltungsprogramm los. In den Festzelten auf dem Festgelände treten Stars wie Heimweh, Francine Jordi, Oesch’s die Dritten, ChueLee mit René Bisang, die Calimeros, VolXRox oder die Stromstoss Örgeler auf. Und natürlich darf in den Festzelten auch ein DJ nicht fehlen. Auch auf dem Arenaplatz vor der Bossard-Arena wird einiges geboten.

Am Samstag und Sonntag sind die Schwinger im Einsatz

Am Samstag, 24. August, gilt es ernst. Um 7.30 Uhr marschieren die Schwinger in die Arena ein, und um 8 Uhr erfolgt das Anschwingen (1. und 2. Gang). Nach der Mittagspause von 12 bis 13.30 Uhr kommt es zum Ausschwingen (3. und 4. Gang). Und um 18 Uhr findet in der Kirche St. Johannes eine ökumenische Jodlermesse statt.

Am Sonntag, 25. August, beginnt der Ausstich (5. Gang) um 7.45 Uhr. Um 9.30 Uhr erfolgt der offizielle Festakt. Um 10.30 Uhr werden die Ränge der nach 4 Gängen ausgeschiedenen Schwinger verkündet. Gleichzeitig beginnt der Ausstich (6. Gang). Um 13.30 Uhr stehen sich die Schwinger zum Kranzausstich (7. Gang) gegenüber, um 14 Uhr werden die nach 6 Gängen ausgeschiedenen Schwinger rangiert. Um 14.45 Uhr wird es Zeit für die ganz Starken. Dann findet in der Arena der Final im Stossen des Unspunnensteins statt. Danach (15.15 Uhr) wird der 8. Gang geschwungen, und um 16.45 Uhr kommt es zum Schlussgang zwischen den beiden besten Schwingern. Der neue König wird um 17.05 Uhr in der Arena erstmals interviewt.

Der Schlussakt findet um 17.15 Uhr statt, die Rangverkündigung um 18.15 Uhr. Um 22 Uhr ist dann endgültig fertig: Restaurants und Bars schliessen.

Nickless, Hecht und Lo & Leduc

Auf dem Arenaplatz vor der Bossard-Arena, der während des Esaf V-Zug Arena heisst, treten junge und bekannte Schweizer Künstler auf. Am Freitagabend tritt der junge Schweizer Nickless zwischen 20 und 21 Uhr auf und ab 21.30 Uhr stehen Hecht auf der Bühne. Am Samstagabend heizt Manillio ab 20 Uhr ein, und um 21.30 Uhr treten Lo & Leduc auf. Immer nach den Liveauftritten sorgt der Sunshine Super Hit Mix mit Robin Tune & Danny Carlson und den DJs Ecko und Spino bis 3 Uhr für Sound.

Hinweis: Weitere Informationen zum Unterhaltungs- und Festprogramm finden Sie unter: www.esafzug.ch.

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

Extremsportler und Hochseilartist Freddy Nock beim Verlassen des Bezirksgerichts Zofingen AG. Er hatte die Fragen des Gerichts nicht beantwortet.
PROZESS

Freddy Nock kassiert 2,5 Jahre Gefängnis

SPIRINGEN

Pistenfahrzeugfahrer nach Überschlag verletzt

OBERÄGERI

Versuchter Handtaschendiebstahl - Polizei sucht Zeugen

OBERDORF

Fussgänger von Lieferwagen überrollt – schwer verletzt

STADT ZUG

Zwei Selbstunfälle auf glatter Strasse

STEINHAUSEN

Hund aus verrauchter Wohnung gerettet

OBWALDEN

Jetzt redet der Obwaldner Gerichtspräsident: «Ich fühle mich nicht fair behandelt»

BUCHRAIN

Achtjähriger Fussgänger bei Unfall mit Auto verletzt

Die CO2-Emissionen der Welt müssen sinken. Helfen könnte CO2-Abscheidung. Forschende stellen dafür ein vielversprechendes neues Materialdesign vor. (Illustration Erde und Rauchschwaden.)
MATERIALFORSCHUNG

Neues Material kann CO2 effizient abscheiden

LUZERN

Neue Seilbahn stösst auf Kritik: Nun sind die Rigi-Bahnen zu Abstrichen bereit

Zur klassischen Ansicht wechseln