Tennis
Lade Login-Box.
12.06.2019 06:45

Ein Mixed-Doppel mit Thiem und Williams?

  • Sorgte in Paris für einen Eklat: Nach ihrem frühen Aus am French Open wollte Serena Williams das Ende der Pressekonferenz von Dominic Thiem nicht abwarten
    Sorgte in Paris für einen Eklat: Nach ihrem frühen Aus am French Open wollte Serena Williams das Ende der Pressekonferenz von Dominic Thiem nicht abwarten | KEYSTONE/AP/CHRISTOPHE ENA
TENNIS ⋅ Dominic Thiem bietet Serena Williams an, mit ihr Mixed-Doppel zu spielen. In Paris hatte sie ihn aus einem Interview-Raum werfen lassen.

French-Open-Finalist Dominic Thiem hat mit einem humorvollen Vorschlag auf den Pressekonferenz-Eklat mit Serena Williams am French Open reagiert. "Wahnsinn, was das für Wellen geschlagen hat", sagte der Vierte der Tennis-Weltrangliste am Dienstag bei einem Termin seines Sponsors in Wien. Der 25-Jährige musste beim Grand-Slam-Turnier in Paris den grossen Interviewraum während seiner Pressekonferenz räumen, weil Williams nach ihrem Ausscheiden den Medientermin schnell hinter sich bringen wollte.

Thiem warf der 23-fachen Grand-Slam-Siegerin aus den USA später eine "schlechte Persönlichkeit" vor, relativierte diese Aussagen aber wieder und sprach von einem Missverständnis, das offenbar zu der Situation geführt habe. Über den Vorfall hatte es vor allem in den sozialen Netzwerken heftige Diskussionen gegeben.

Scherzhaft sagte Thiem nun: "Ich würde gerne als Wiedergutmachung Mixed in Wimbledon oder New York mit Serena spielen." Ein ernster Vorschlag dürfte dies nicht gewesen sein: Zu gross sind Thiems Ambitionen im Einzel. (sda/dpa)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

SEELISBERG

Sanierung Schillerbalkon wird verschoben

Der Personenwagen wurde beim Brand komplett zerstört.
VERKEHRSUNFALL

Personenwagen bei Brand völlig zerstört

Timea Bacsinszky erlebte ein frustrierendes Match
WTA-TOUR

Golubic siegt, Bacsinszky verliert

Ehepaare sollen gegenüber Konkubinatspaaren nicht länger steuerlich benachteiligt sein. Der Ständerat nimmt einen neuen Anlauf, um die Heiratsstrafe abzuschaffen. (Symbolbild)
HEIRATSSTRAFE

Neuer Anlauf zur Heiratsstrafe

BAAR

Ein VW Käfer ging in Flammen auf

Gleich zwei Mal innert 40 Minuten mussten am Sonntagnachmittag in Bad Ragaz Polizei und Feuerwehr ausrücken, um Gleitschirmpiloten aus misslichen Lagen zu befreien. (Archivbild)
FREIZEITVERGNÜGEN

Gleitschirmpiloten auf Abwegen

LUZERNER BETTAGSWANDERUNG

Der Eselspreis geht an die Gründer des Anlasses

MASTERARBEIT

Der Wahl-Vorhersager aus Beromünster

Der bei den Los Angeles Galaxy tätige Zlatan Ibrahimovic lässt sich feiern
MLS

Rekordmarke für Ibrahimovic

STADT LUZERN

SP fordert Elektrogrills an den Seeufern

Zur klassischen Ansicht wechseln