Weltcup
Lade Login-Box.
06.06.2021 18:16

Platz 2 für Delarze/Röösli

  • Roman Röösli (rechts) und Barnabé Delarze verpassten im Doppelzweier den Sieg im Gesamtweltcup
    Roman Röösli (rechts) und Barnabé Delarze verpassten im Doppelzweier den Sieg im Gesamtweltcup | KEYSTONE/URS FLUEELER
RUDERN ⋅ Die Ruderer Barnabé Delarze und Roman Röösli schaffen es an der Weltcup-Regatta in Sabaudia im Doppelzweier auf Platz 2. Zum Sieg im Gesamtweltcup reicht es dem Olympia-Boot aber dennoch nicht.

Um die Gesamtwertung zu gewinnen, hätten Delarze/Röösli in Italien das polnische Boot hinter sich lassen müssen. Doch gegen Mateusz Biskup/Miroslaw Zietarski fanden die beiden Schweizer bei den anspruchsvollen Bedingungen mit Schiebewind kein Rezept. Bis zur 1500-m-Marke handelten sich Delarze/Röösli einen Rückstand von drei Sekunden ein - zu viel, um auf dem letzten Streckenviertel trotz eines langen Endspurts noch zu reüssieren.

Auch auf das Podest schafften es die ebenfalls für Tokio selektionierten Patricia Merz und Frédérique Rol im leichten Doppelzweier. Hinter den Booten aus den Niederlanden, das eine neue Weltbestzeit in dieser Kategorie aufstellte, und Italien klassierten sich Merz/Rol im 3. Rang.

Mit total 3 Podestplätzen - am Samstag war Sofia Meakin im nicht-olympischen Leichtgewichts-Einer Dritte geworden - revanchierten sich die Schweizer Ruderer für die missglückte Regatta von Luzern. Vor zwei Wochen waren sie auf dem Rotsee leer ausgegangen.

Einen schlechten Tag erwischte der Vierer ohne Steuermann mit Andrin Gulich, Joel Schürch, Paul Jacquot und Markus Kessler, die in ihrem Final nicht über den 6. und letzten Platz hinauskamen. Die drei Schweizer Olympia-Boote begeben sich nun ins Trainingslager, um sich den letzten Schliff für die Olympischen Spiele zu holen. Bereits in diesem befindet sich Jeannine Gmelin, die auf die Reise nach Italien verzichtet hat. (sda)

Kommentare

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Meist gelesene Artikel

ROTHENBURG LU

Bewaffneter Polizeieinsatz auf Firmenareal

Feuerwehrleute des staatlichen ukrainischen Katastrophenschutzes arbeiten an einem Brand in einem Einkaufszentrum nach einem Raketenangriff in Krementschuk, Ukraine. Foto: Efrem Lukatsky/AP/dpa
RUSSLAND

15 Tote nach Angriff auf Einkaufszentrum

Der Schweizer Messenger-Dienst Threema. (Archivbild)
PFÄFFIKON

Russland bestraft Schwyzer Firma

Über dem Schweizer Synchronschwimmen hängen dunkle Wolken (Archivbild)
SCHWIMMEN

Chaos im Schweizer Synchronschwimmen

dpatopbilder - Russlands Präsident Wladimir Putin plant eine Teilnahme am G20-Gipfel in Indonesien. Foto: Mikhail Metzel/Pool Sputnik Kremlin/dpa
INDONESIEN

Kreml: Putin will an G20-Gipfel teilnehmen

Der Sommerreifen hatte in Sachseln OW eine gefährliche letzte Reise angetreten.
SACHSELN

Polizei klärt Vorfall mit herabrollendem Autorad auf

HANDOUT - Auf diesem von Dax McDonald zur Verfügung gestellten Bild liegt ein Amtrak-Passagierzug auf der Seite, nachdem er in der Nähe von Mendon, Missouri, entgleist ist. Foto: Dax Mcdonald/via AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits bis zum 13. Juli 2022
USA

Zug mit mehr als 200 Passagieren entgleist

ZUG

Die CSP befürchtet, dass der Stadtrat dem Chriesimärt den Stecker ziehen könnte

Die Polizei sperrt den Schauplatz ab, an dem ein LKW-Anhänger mit mehreren Leichen entdeckt wurde. Foto: Eric Gay/AP/dpa
USA

Texas: Mehr als 40 tote Migranten gefunden

Russland hat wegen der Sanktionen des Westens Mühe, seine Schulden zu begleichen. (Archivbild)
FINANZMÄRKTE

Sanktionen behindern Russland

Zur klassischen Ansicht wechseln